Blumberg Die Blumberger Eisbahn ist ein Magnet

Zahlreiche Bürger kamen am Freitag zur Eröffnung der vierten Blumberger Eisbahn. Höhepunkt war eine Eisshow des Konstanzer Roll- und Eissportclubs.

Und sie taten es schon wieder! Im vierten Jahr nun wurde gestern unter großem Andrang die nächste Eiszeit für die Blumberger eingeläutet. Auf 420 Quadratmetern poliertem Eis können sich die Blumberger nun wieder voll und ganz dem Eislaufvergnügen hingeben. Und der SÜDKURIER ist zum vierten Mal Medienpartner.

Vor vier Jahren entschloss man sich erstmalig eine mobile Eisbahn zu installieren, das Projekt wurde dermaßen gut angenommen, dass es zu einer festen Institution wurden. Ideengeber der Eisfläche war der Blumberger Arbeitskreis "Tourismus und Stadtentwicklung" unter Leitung von Sascha Engel.

Nach der offiziellen Eröffnung war die Eisfläche dann frei für die zahlreichen Eisläufer, die auf ihren schmalen Kuven ihre Runden drehten. Bild: Roger Müller
Nach der offiziellen Eröffnung war die Eisfläche dann frei für die zahlreichen Eisläufer, die auf ihren schmalen Kuven ihre Runden drehten. Bild: Roger Müller

Bürgermeister Markus Keller, der die Eisbahn zusammen mit seiner Mitarbeiterin und Hauptorganisatorin Lena Hettich offiziell eröffnete, freute sich über die große Resonanz und dankte allen Beteiligten für ihren erfolgreichen Einsatz.

Eröffneten offiziell die vierte Eiszeit in Blumberg, ein sichtlich gut gelaunter Bürgermeister Markus Keller und Lena Hettich von der Stadt Blumberg. Bild: Roger Müller
Eröffneten offiziell die vierte Eiszeit in Blumberg, ein sichtlich gut gelaunter Bürgermeister Markus Keller und Lena Hettich von der Stadt Blumberg. Bild: Roger Müller

Zahlreiche helfende Hände waren in den bisherigen drei Umläufen stets vorhanden, auch in diesem Jahr gingen alle neuerlich motiviert an die Arbeiten um die Bahn flugs auf zu stellen. Ein Umkleidezelt führt dann auch gleich zum Eislaufvergnügen, all diejenigen die gerade keine Schlittschuhe zur Hand haben, können diese bequem ausleihen. Über 150 Paare stehen bereit, der Nachwuchs der eben noch nicht so standfest ist, kann auf Kunststoff-Seehunden von Geschwistern oder Eltern über das Eis geschoben werden. An alles wurde gedacht, Imbiss- und Toilettencontainer, und auch der DRK-Ortsverein ist für den Fall der Fälle vor Ort.

Sorgten am ersten Tag für einen reibungslosen Schlittschuverleih, Yasmin Karwoth, Jana Amenda und Tinett Müller. Bild: Roger Müller
Sorgten am ersten Tag für einen reibungslosen Schlittschuverleih, Yasmin Karwoth, Jana Amenda und Tinett Müller. Bild: Roger Müller
Hat sichtlich Spaß mit seinem neuen Arbeitsgerät, Bauhofleiter Michael Gräble mit der neuen Eismaschine, die für eine perfekte Eis-Oberfläche sorgt. Bild: Roger Müller
Hat sichtlich Spaß mit seinem neuen Arbeitsgerät, Bauhofleiter Michael Gräble mit der neuen Eismaschine, die für eine perfekte Eis-Oberfläche sorgt. Bild: Roger Müller

Höhepunkt der Eröffnung war eine Eisshow des Konstanzer Roll- und Eissportclubs. Die Kinder und Jugendlichen zeigten voller Elan, was sie auf dem Eis bereits können und begeisterten das Publikum. Heute startet ab 15 Uhr die erste Eisdisco mit DJ Sny und DJ Pferdle, ab 18 Uhr findet das Häslaufen mit dem Gaszug Randen statt. Ebenfalls im Programm sind ab Samstag, 13. Januar, die Eislaufschule der VHS, Eisdiscos, und ein Mitternachtslaufen mit Schneebar ist auf den 27. Januar terminiert. Der 3. Februar steht dann im Zeichen des Aktionstags des SÜDKURIER, der hier die Bevölkerung zum kostenlosen Eislaufen einlädt.

Hatten viel Spaß bei der Eröffnung der Blumberger Eisbahn, die Läuferinnen under Läufer des Konstanzer REC. Bild: Roger Müller
Hatten viel Spaß bei der Eröffnung der Blumberger Eisbahn, die Läuferinnen under Läufer des Konstanzer REC. Bild: Roger Müller

Öffnungszeiten

Vom 13. Januar bis 7. Februar: Montag bis Samstag 15 bis 20 Uhr, Sonntag 11.30 bis 19 Uhr. Eintrittspreise: Kinder von zehn bis 16 Jahren 1,50 Euro (Dauerkarte 20 Euro), Erwachsene 2,50 Euro (Dauerkarte 35 Euro); Schlittschuhverleih zwei Euro. Ansprechpartnerin für Schulen ist Lena Hettich, Telefon 07702/511 06, per E-Mail (lena.hettich@stadt-blumberg.de). Medienpartner von „Blumberg on Ice“ ist der SÜDKURIER. Er lädt am Samstagnachmittag, 3. Februar, ab 14 Uhr zu einem kostenlosen SÜDKURIER-Aktionstag ein. Die erste Eis-Disko ist am Samstag, 13. Januar, ab 15 Uhr. Ab 15 Uhr sorgen die DJs Sny und Pferdle für heiße Musik von 18 bis 21 Uhr findet ein Häslaufen mit dem Gaszug Randen statt.

Die zweite Eisdisko ist am Samstag, 27. Januar, ab 15 Uhr. Die dritte Eisdisko ist am 2. Februar ab 15 Uhr. Der Ausklang ist am 7. Februar mit einer Eisdisko und einer Fastnachts-Warm-up-Party.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Achdorf
Kommingen
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Hondingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren