Blumberg Blumberger Comic-Helden in närrischer Höchstform

Beim ersten Programmabend der Narrengesellschaft treffen tolle Tänze auf gekonnte Lästereien.

Ein Comic-Held rettet die Narrenwelt und die Besucher des ersten Programmabends der Narrengesellschaft Blumberg ließen sich gerne von den tollen Akteuren beschützen. Pünktlich um 19.30 Uhr marschierten die Aktiven in die voll besetzte, närrisch geschmückte Stadthalle ein und machten sich erst einmal auf der Bühne um ihren Präsidenten Dieter Selig und seinen Stellvertreter Marc Lengsfeld breit. In ihrer bekannt launigen Art machten die beiden Narren ihr Publikum mit den Programm vertraut. Danach ging es dann Schlag auf Schlag.

Sitzungspräsident Friedhelm Friker und sein Vertreter Simon Höfle zogen sofort das Geschehen an sich, stellten den Narrenrat in seinem neuen Häs vor und sorgten mit einer Schunkelrunde für einen stimmungsvollen Auftakt. Die Aussage des Sitzungspräsidenten, er suche jetzt auch Damen für den Narrenrat, dürfte dem ewigen Junggesellen wohl nicht ganz abzunehmen sein. Aber mit den alten Fasnachtsliedern kann er dann wirklich beim Publikum hoch punkten, sehr zum Erstaunen seines Vize.

Die Narrenräte haben sich rundumerneuert und präsentieren sich das erste Mal im neuen Häs, einer prachtvollen Uniform (von links): Simon Höfle, Friedhelm Friker, Christian Hartmann, Markus Greitmann, Hans-Peter Martin.
Die Narrenräte haben sich rundumerneuert und präsentieren sich das erste Mal im neuen Häs, einer prachtvollen Uniform (von links): Simon Höfle, Friedhelm Friker, Christian Hartmann, Markus Greitmann, Hans-Peter Martin. | Bild: Reiner Baltzer

Bühne frei für die Minifunken hieß es dann, die einen fetzigen Tanz auf die Bretter legten. Nachdem die Närrinnen der Gänselieselgruppe im vorigen Jahr eine Kunstpause eingelegt hatten, waren sie diesmal wieder dabei und zeigten, dass sie nichts verlernt hatten. Die Tanzformationen Top Ten, Charly's Angel's oder die Mädchen der Garde waren wieder einmal eine Augenweide. Als Gastgruppe waren die Burghexen mit von der Partie. Mit ihrer Lockerheit und Lustigkeit brachten sie so manches Narrenherz zum Schmunzeln.

Karla alias Heidi Michaelis: eine urkomische Büttenrednerin.
Karla alias Heidi Michaelis: eine urkomische Büttenrednerin. | Bild: Reiner Baltzer

Dann trat Karla ins Rampenlicht. Seit Jahren unterhält Heidi Michaelis, so wird Karla auch genannt, ganz hervorragend ihr närrisches Volk. Es gab tosenden Applaus für die Büttenrednerin. Die Hofnarren hatten es bei ihrem Auftritt mit einer Klatschmohnwiese zu tun. Die kleine Comic-Heldin war dabei die Biene Maja. Mit einer Stimmungsrunde feuerte Franz Vogt von den Burgpfeifern die Gäste an. Zu einem Höhepunkt wurde der Auftritt von Elke Bellhäuser und Martina Selig. Die beiden gestressten Ehefrauen hatten sich ihre Ehemänner, die an sich den Ruhestand genießen sollten, als Adressaten ihrer Lästereien ausgesucht. Zu den besten Nummern des Abends gehörte einmal mehr der Auftritt der Blumberger Burgpfeifer mit der heldenhaften Sage der Raupe "Hungerhat". Der Saal kochte über.

Eine bunte Truppe aus Römern und Galliern hat sich zum Programmabend der Narrengesellschaft in der Stadthalle eingefunden. Cäsar, Obelix und Co. sorgten später an den Tischen für viel Stimmung. Bilder: Reiner Baltzer
Eine bunte Truppe aus Römern und Galliern hat sich zum Programmabend der Narrengesellschaft in der Stadthalle eingefunden. Cäsar, Obelix und Co. sorgten später an den Tischen für viel Stimmung. | Bild: Reiner Baltzer

Beim Finale erstürmten dann nochmals alle Akteure die Bühne, um mit den Publikum zu singen. Dabei fand Narrenpräsident Dieter Selig viel Anerkennung für die Programmgestalter. Danach feierte der ganze Saal die Akteure. Es ist eine lange Nacht geworden.

Der Franz, der kann's. Franz Vogt brachte mit seiner Schunkelrunde das närrische Publikum auf Betriebstemperatur.
Der Franz, der kann's. Franz Vogt brachte mit seiner Schunkelrunde das närrische Publikum auf Betriebstemperatur. | Bild: Reiner Baltzer

 

Bühnenakteuere

Die Programmpunkte kamen in diesem Jahr von den Minifunken, dem Narrenrat, den Top Ten, den Burghexen, den Hofnarren, von Franz Vogt, der Funkengarde, von Heidi Michaelis, Charly's Angels, von Elke Bellhäuser und Martina Selig, den Gänseliesel und den Burpfeifern. Die Ansagetexte kamen vom Space-Sheriff Patrick Koch. Die Regie lag in den Händen von Narrenpräsident Dieter Selig und seinem Stellvertreter Marc Lengsfeld. Bei den Burgpfeifern führt Markus Fischer Regie. DJ Sny und Pferdle sorgten für Disco-Musik. 8bal)

Die Panzerknacker, besser gesagt Panzerknackerinnen, sind auch bei Fasnachtsveranstaltungen unterwegs. Sie mussten aber ihr Unwesen einstellen, zu viele Polizisten waren im Saal.
Die Panzerknacker, besser gesagt Panzerknackerinnen, sind auch bei Fasnachtsveranstaltungen unterwegs. Sie mussten aber ihr Unwesen einstellen, zu viele Polizisten waren im Saal. | Bild: Reiner Baltzer

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket. Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Villingen-Schwenningen >Termine Bad Dürrheim >Termine Donaueschingen
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Achdorf
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Blumberg/Freiburg
Hondingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren