Bad Dürrheim Turnerbund Bad Dürrheim zeigt Sport in Perfektion

Die Sportschau des Turnerbundes (TB) 1911 Bad Dürrheim begeistert Gäste und Zuschauer. Ein abwechlsungsreiches Programm war geboten.

Turnerisches Können, Freude an Bewegung und die Demonstration von purer Körperbeherrschung – die Sportschau des Turnerbundes (TB) 1911 Bad Dürrheim ist eine Traditionsveranstaltung, die nur alle drei Jahre stattfindet. Garniert wird der Veranstaltungsreigen zahlreicher Sparten des Vereins von einem gerüttelt Maß an Humor. Diesmal standen bei der Show in der Salinensporthalle in einem nahezu ausverkauften Haus mehr als 230 Besucher insgesamt 150 Tänzern und Athleten gegenüber.

"Wir sind auch sehr gespannt auf die Programmpunkte der anderen. Einige von uns sind neu, andere waren schon bei der Show. Aufgeregt sind wir alle", sagt Lissy Schröder (12) von den TB-Jumpers, während sie sich mit Lena Efinger (13), Amelia Hambasan (11) und Emma Tuna (13), alle in Dirndl, auf dem Hallenboden warm machen. Die TB-Jumpers zeigen dann eine Show mit Elementen des Schuhplattlers. Bei der Sportschau geht es, neben dem sportlichen Können, um Verspieltheit, Leichtigkeit, um Show. Die Dirndl-Gruppe ist neben Wettkampftänzern wie der TGW-Gruppe oder der Elli's Group eine von vielen, die an diesem Abend dem Publikum choreografisch einheizen.

Neben den jungen Gruppen können auch die Senioren glänzen: Die Montagsfrauen bestehen aus Mitgliedern im Alter von 60 bis 80 Jahren. "Also zumindest ich bin auch in meinem Alter noch sehr aufgeregt. Wir alle freuen uns, wieder dabei zu sein, schließlich haben wir über vier Wochen geübt", sagt die 72-jährige Lis Rau. Seit 50 Jahren ist sie beim TB dabei.

"Geizen sie nicht mit Applaus", so die Bitte der TB-Vorsitzenden Andrea Greguric in ihrer Ansprache. Schon alleine das musikalische Potpourri machte die Bitte obsolet. Die Montagsdamen tanzten zu Stevie Wonders "I just called to say i love you", zu hören waren auch Evergreens von James Brown oder Klassiker der Filmmusik aus der Reihe der James Bond-Filme. Externe Gastgruppen gaben der Sportschau weitere Würze. Kurz vor Schluss gab es eine Pole Dance-Einlage von Giovanna Laufer, der TV Schonach wusste Turnen und Theater zu einem packenden Drehbuch über Peter Pan zu vereinen. Lautstarken Beifall ernteten auch die Kunstradfahrer vom Radfahrverein Klengen, die regelmäßig erfolgreich an deutschen Meisterschaften teilnehmen. Auch die Sport-Gäste wiederum waren von der Veranstaltung begeistert: "In der Regel fahren wir auf kleiner Fläche in Wettkämpfen, es ist der erste künstlerische Auftritt in einer so großen Halle. Wir hatten großen Spaß hier und die Bad Dürrheimer Turner haben uns herzlich aufgenommen", sagte Saskia Haack (19) vom Radfahrverein Klengen.

 

Der Verein

Der Turnerbund Bad Dürrheim ist mit 850 Mitgliedern und etwa 350 Kursteilnehmern jährlich einer der größten Sportvereine in der Kurstadt. Vereinsziel ist, neben Sportarten wie Turnen, Badminton oder Volleyball, auch Fitnessangebote für alle Altersklassen anzubieten.

Informationen im Internet: www.tb-badduerrheim.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket.
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren