Bad Dürrheim Pfarrer Dirk Hasselbeck im Interview: "Auch Skepsis ist gefragt"

Immer mehr Menschen suchen nach den Wurzeln des Glaubens. Die evangelische Kirchengemeinde Oberbaldingen bietet dafür einen Glaubensgrundkurs an.

Herr Hasselbeck, Glaubensgrundkurse haben in der evangelischen Kirchengemeinde Oberbaldingen eine lange Tradition. Seit wann gibt es diese?

Dirk Hasselbeck: Das hier lange Jahre tätige Pfarrerehepaar Nagel hatte diese Glaubensgrundkurse ins Leben gerufen. Wir wollen diese Tradition gerne fortsetzen.


Immer wieder hört man von Gemeindegliedern, dass ihnen der Glaubensgrundkurs den Weg zu Jesus geöffnet hat. Wie kann man das verstehen?

Einmal denke ich, die Teilnehmer haben verstanden, um was es beim christlichen Glauben geht und wie das mit ihrem Leben zusammenhängt. Zum anderen berührt Jesus Menschen, sie begegnen ihm und ihr Leben verändert sich.


Der Glaubensgrundkurs schließt an den Ostergarten an. In welcher Weise hängen die beiden Veranstaltungen zusammen?

Der Ostergarten soll das Geschehen um das Leiden und die Auferstehung Jesu erlebbar machen. Natürlich geht es darum auch im Glaubenskurs. Ein Besuch des Ostergartens ist jedoch keine Voraussetzung zur Teilnahme am Glaubensgrundkurs.


Welche Altersgruppen soll der Glaubensgrundkurs ansprechen?

Wir wollen Menschen von Mitte 20 bis Mitte 70 Jahren ansprechen. Mit modernen Medien sehen wir uns in der Lage die Botschaft zeitgemäß, verständlich und ansprechend zu vermitteln.


Wenn es einen Grundkurs gibt, wird dann auch ein Folgekurs angeboten?

Wenn Teilnehmer der Grundkursgruppe das wünschen, bieten wir auch einen passenden Folgekurs an.


Wie ist der Grundkurs aufgebaut?

Wir wollen die Teilnehmer dort abholen, wo sie mit ihren Fragen und Erfahrungen stehen. Deshalb ist uns neben Vortragselementen wichtig, dass es Möglichkeiten zum Gespräch in Gruppen gibt.


Wer an dem Kurs teilnimmt, wird gebeten, regelmäßig zu erscheinen. Ist das in Zeiten der terminlichen Hektik nicht ein hoher Anspruch?

Die Erfahrung zeigt: Wer möglichst regelmäßig dabei ist, hat wirklichen Nutzen vom Kurs. Es ist ja ein Weg des Nachdenkens und vielleicht für neue Erfahrungen. Es ist ja auch ein überschaubarer Zeitrahmen, den man für diese spannende Entdeckungsreise aufbringt.


Der dritte Abend steht unter dem Stichwort Sünde.

Wir wollen den Begriff Sünde intensiv beleuchten. Sünde ist wie eine innere Mauer, die wir aus Enttäuschungen und Misstrauen zwischen uns und anderen und zwischen uns und Gott aufbauen, um uns zu schützen. Sünde ist eine Beziehungsstörung. Wir zeigen dann im Kurs, wie Gott uns hilft, diese Mauern zu durchbrechen.


Welche Voraussetzungen sollten die Teilnehmer mitbringen?

In erster Linie Neugier und die Bereitschaft am Thema dran zu bleiben. Aber auch Skepsis am Thema ist gefragt, nur so kann man sich reiben und neue Erkenntnisse gewinnen.


Sie sprechen gerne von einer "Entdeckungsreise", auf welche man sich begeben soll. Welches Land gilt es zu entdecken?

Wir gehen auf Entdeckungsreise ins Land des Glaubens. Die Reiseteilnehmer sollen unverbindlich schauen, was es da zu entdecken gibt und sich dann nach ganzheitlicher Tour eine eigene Meinung bilden.


Was können die Teilnehmer erwarten?

Informationen zum Selberdenken, Impulse für das konkrete Leben und Begegnung mit engagierten Mitarbeitern. Unser Gottesdienstangebot hält für jede Altersgruppe etwas bereit. Ein Leben im Glauben ist immer auch ein Leben in der Gemeinde.


Fragen: Jörg-Dieter Klatt


Termine

Der Glaubensgrundkurs findet ab dem 27. April jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr statt. Wegen des Himmelfahrttages wird der vorletzte Termin auf Mittwoch, 24. Mai, vorverlegt. Am Samstag, 27. Mai, wird zwischen 10 und 15 Uhr ein Abschlussfest gefeiert. Anmeldungen über das Pfarramt 07706/919 226 oder über pfarrer.hasselbeck@kirche-oberbaldingen.de. Informationen gibt es im Internet auf www.kirche-oberbaldingen.de.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren