Eishockey: Der Kader der Wild Wings nimmt immer konkretere Formen an. Mit Andreas Thuresson haben die Schwenninger einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Schwede wechselt von Jönköping an den Neckarursprung. Der Angreifer unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und wird mit der Nummer 36 auflaufen.

Schwenningens Manager Jürgen Rumrich über den Rechtsschützen: "Andreas ist ein kompletter, erfahrener Spieler, der in vielen Top-Ligen in Europa bereits seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Er hat einen guten Schuss und sehr gute Offensivqualitäten, vernachlässigt dabei aber nicht seine Defensivaufgaben. Wir freuen uns, dass er in den kommenden beiden Spielzeiten das Trikot der Wild Wings tragen wird."

Thuresson begann seine Karriere in Malmö, für die er bis 2007 auf Torejagd ging. In dieser Zeit reifte er auch zum Nationalspieler Schwedens heran. Zur Saison 2007/2008 folgte der Wechsel nach Nordamerika, wo Andreas Thuresson bei den Milwaukee Admirals unter Vertrag stand. Nachdem er sich in Wisconsin empfehlen konnte, kam er auch bei den Nashville Predators in der NHL zum Einsatz. Nach einem weiteren Jahr im Connecticut, wechselte er wieder zurück in seine schwedische Heimat zuerst nach Gävle. In den Folgejahren spielte Thuresson erneut für Malmö und Jönköping. 2014/15 und 2017/18 stand der 1,87 Meter große und 96 Kilogramm schwere Schwede in der KHL unter Vertrag, in der vergangenen Saison war er in der Schweizer Nationalliga A für Langnau im Einsatz.

Insgesamt absolvierte Thuresson 296 Spiele in der American Hockey League, erzielte dabei 75 Tore und verbuchte 86 Assists.