Eishockey: Zwei ausländische Verteidiger haben die Wild Wings-Verantwortlichen beim Fan-Talk am Dienstag angekündigt. Den ersten gaben die Schwenninger nun bekannt. Dylan Yeo wechselt von den Iserlohn Roosters in den Schwarzwald. Der Kanadier unterschrieb bei den Wild Wings einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Mit 32 Jahren ist Dylan im besten Eishockeyalter. Er kennt die Deutsche Eishockey Liga sehr gut und hat in den vergangenen fünf Jahren in Straubing und Iserlohn bewiesen, dass er ein wichtiger Baustein seiner Mannschaft ist. Dylan bringt auch die nötige Härte aufs Eis", sagt Wild Wings-Manager Jürgen Rumrich über den Neuzugang.
Yeo wurde am 16. Juli 1986 in Prince Albert geboren. Er absolvierte 196 Spiele in der American Hockey League (AHL) und ab 2014 in der Deutschen Eishockey-Liga für die Straubing (4 Jahre) und die Iserlohn Roosters (1 Jahr) insgesamt 256 Partien. In der DEL brachte es der Linksschütze in diesen fünf Spielzeiten auf 139 Scorerpunkte, davon 37 (10 Tore/27 Assists) in der vergangenen Saison. Zum Vergleich: Der beste Scorer der Wild Wings in der vergangenen Saison war Angreifer Mirko Höfflin mit 29 Scorerpunkten (12 Tore/17 Assists).