Eishockey: Die Prüfung ist abgeschlossen, die Schwenninger Wild Wings sowie alle anderen 13 Clubs der Deutschen Eishockey Liga erhalten die Lizenz für die Saison 2019/2020. Dies gab die DEL am heutigen Mittwoch bekannt und ist das Ergebnis des Lizenzierungsverfahrens, das erneut unter Einbeziehung der Wirtschaftsprüfer von ASNB in Düsseldorf stattfand. Damit ist auch klar, dass die Löwen Frankfurt, die vorsorglich ihre Unterlagen ebenfalls eingereicht hatten, weiterhin in der DEL2 antreten.

Die Saison startet am 13. September, das letzte Spiel der Hauptrunde findet am 8. März des kommenden Jahres statt. Zwei Tage später beginnt die erste Playoff-Runde, spätestens am 30. April kann der neue Meister gekürt werden. Der Spielplan für die DEL-Saison 2019/20 soll Anfang Juli veröffentlicht werden.

Bartalis wechselt nach Schweden

Istvan Bartalis wechselt von den Wild Wings zum HC Vita Hästen in die zweite schwedische Liga. Der ungarische Angreifer trug von 2016 bis 2019 das Schwenninger. Dabei absolvierte der 28-Jährige insgesamt 123 Spiele und brachte es in dieser Zeit auf 19 Treffer.