Eishockey: (wmf) Nun bricht auch für die Schwenninger Fans die neue Eiszeit an: Die Wild Wings absolvieren am Freitagabend (18.30 Uhr) vor eigenem Publikum das erste offizielle Eistraining. Dann geht es Schlag auf Schlag, denn am Sonntag (18 Uhr) bestreiten die Schwenninger ihr erstes Testspiel beim DEL2-Klub Bietigheim Steelers.

Die komplett runderneuerte Schwenninger Mannschaft hat die Neugier der Fans geweckt. Mindestens 2000 Besucher werden am Freitag in der Helios-Arena erwartet. Auf dem Programm stehen nicht nur verschiedene Trainingsformen, sondern auch Geschicklichkeitsspiele und Wettbewerbe. Wer hat das beste Stickhandling? Oder: Wer skatet am schnellsten? Unter diesem Motto stehen die einzelnen Wettbewerbe.

Am Schluss gibt es noch ein Spiel, bei dem vor allem die Neuzugänge Kostproben ihres Könnens abliefern wollen. Die Mannschaften werden übrigens wie früher auf dem Bolzplatz zusammengestellt, wobei Alexander Weiß und Kai Herpich ihre jeweiligen Teams auswählen dürfen.