Fußball: Am Wochenende endet im Bezirk Schwarzwald die Punktspiel-Saison. Die Entscheidungen bei den Vereinen, wer kommende Saison als Trainer fungiert, sind größtenteils gefallen. Dabei gibt es einige Wechsel auf den sportlichen Führungspositionen. Hier ein Überblick der Schwarzwälder Vereine von der Oberliga bis zur Kreisliga A:

Oberliga

Trainer Jago Maric sitzt beim FC 08 Villingen dank des Triumphes im südbadischen Pokal wieder fest im Sattel. Der 40-Jährige hat bei den Nullachtern noch einen Vertrag bis 2021.

Landesliga

Bei den acht Schwarzwälder Landesligisten gibt es drei Veränderungen. Christoph Brugger löst beim FC Furtwangen das bisherige Interims-Duo Patrick Staudt/Jörg Ringwald ab. Zeljko Cosic folgt beim FC Neustadt auf Florian Heitzmann. Beim Absteiger SV Geisingen übernimmt Stefan Pröhl den Trainerjob von Andreas Probst.

Ihre Verträge verlängert haben: Tim Heine (DJK Donaueschingen), Alex Fischinger (FC Schonach), Marcel Yahyaijan (FC 08 Villingen II), Uli Bärmann (FC Löffingen) und Enrique Blanco (FC Bad Dürrheim)

Bezirksliga

Der Großteil der Bezirksligisten setzt auf ihre bisherigen Trainer. Weiterhin im Amt bleiben: Tobias Urban (SV Hölzlebruck), Michael Henseleit (FV Marbach), Uwe Müller (FC Bräunlingen), Carmine Italiano (FV Tennenbronn), Steffen Breinlinger (FC Gutmadingen), Michael Schnee (SV Obereschach), Nunzio Pastore (FC Weilersbach), Björn Schlageter (TuS Bonndorf), Mario Maus (FC Hochemmingen), Patrick Anders (FC Pfaffenweiler) und Jörg Klausmann (FC Königsfeld). Klausmann bekommt allerdings einen neuen Mann an seine Seite. Anstatt, wie bislang, mit Jörg Holik wird er gemeinsam mit Spielertrainer Erik Raab das Team betreuen.

Bei fünf aktuellen Bezirksligsten wird die Trainer-Position neu besetzt: Michael Wildermann wird beim FC Fischbach Nachfolger von Günther Hirsch. Peter Tumler folgt beim Absteiger SV/TuS Immendingen auf das Duo Naser Berisha/Ralf Ressel). Neuer Coach der DJK Villingen wird Dominik Beha. Er übernimmt das Traineramt von Interimscoach Rocco Cristilli. Nurhan Ardiclik löst bei der SG Riedböhringen/Fützen das Duo Siegfried Andräß/Jürgen Frank ab. Der bisherige Coach der A-Junioren des FC 08 Villingen, Nasser Alassani, ist ab Sommer bei der DJK Donaueschingen tätig und löst das Interims-Gespann um Lukas Stocker ab.

Kreisliga A 1

Bei acht der 15 Teams in der Kreisliga A1 wird es im Sommer keine Veränderungen geben. Verlängert haben: Christian Furtwängler (FC Schönwald), Uwe Gleichauf (FC Dauchingen), Kai Bommer (FC Kappel), Marco Tümpel (SV Niedereschach), Adrian Schade (DJK Villingen), Davor Koprivnjak (NK Hajduk VS), Markus Knackmuß (SV Rietheim) und Antonio Szarmach (VfB Villingen).

Als Neueinsteiger wird Gianvito Romeo bei der SG Vöhrenbach/Hammereisenbach im Sommer Nachfolger von Franz Ratz. Andreas Binder übernimmt bei den Sportfreunden Neukirch das Amt von Udo Glander. Franco de Rosa sollte beim FC Tannheim eigentlich erst zur neuen Saison kommen, hat die Mannschaft aber bereits übernommen und Interimstrainer Sebastian Schmökel abgelöst. Beim FC Brigachtal übernimmt Svend Fochler das Traineramt von Werner Bucher.

Offen ist bislang noch die Trainerfrage bei den beiden Absteigern FC Schonach II und FC Pfaffenweiler II. Auch beim abstiegsbedrohten SV Überauchen ist noch nicht geklärt, wer kommende Saison als Übungsleiter tätig sein wird. „Das hängt auch davon ab, in welcher Liga wir kommende Saison spielen werden“, sagt der aktuelle Coach Sigurd Bickmann.

Kreisliga A 2

In der Kreisliga A, Staffel 2, haben folgende Trainer ihren Vertrag verlängert: Axel Schweizer (SV Aasen), Jörg Kienast (SV Öfingen), Nils Boll (SV Grafenhausen), Heinz Jäger (FV Möhringen), Thomas Minzer (SSC Donaueschingen), Claudio Andreotti (TuS Oberbaldingen) und Peter Fechtig (Tus Bonndorf II). Beim SV Hinterzarten sind die Würfel wohl ebenfalls gefallen. „Zu 99 Prozent macht Kay Ruf als Trainer bei uns weiter“, sagte Hinterzartens Vorstandsmitglied Torsten Kratzner am Mittwoch auf Nachfrage.

Fünf Veränderungen stehen bislang in der Kreisliga A, Staffel 2, fest: Mario Heinrich übernimmt beim FC Lenzkirch den Trainerjob von Zeljko Cosic (FC Lenzkirch). Erich Thurow löst beim FC Pfohren den derzeitigen Interimscoach Andreas Binder (geht nach Neukirch) ab. Bei der SG Kirchen-Hausen ist ab dem Sommer mit Berkay Cakici und Ewald Stihl ein Trainer-Duo tätig. Absteiger SV Gündelwangen hat David Invernot-Perez (derzeit noch beim FC Hüfingen) verpflichtet. Neuer Trainer beim SV Eisenbach wird Giovanni Castiglione, der zuvor Jugendtrainer beim SV Zimmern war. Bei zwei Mannschaften sind die Positionen noch offen: Stefan Löffler gibt das Traineramt beim FC Löffingen II ab. Sein Nachfolger steht noch nicht fest. Auch bei der SG Riedöschingen/Hondingen ist noch nicht geklärt, wer neuer Trainer wird. Interimstrainer Björn Werhan beendet seine Tätigkeit.