Januar

14. Januar: Nach acht Jahren in der 1. und 2. Ringer-Bundesliga ist beim SV Triberg vorerst Schluss mit der Erstklassigkeit. Der Vorstand beschließt, für die Saison 2018/19 keine Mannschaft für die Ringer-Bundesliga zu melden, sondern mit jungen Talenten in der Verbandsliga einen Neuanfang zu starten.

18. Januar: Auch bei der SSVg Brigachtal endet eine Ära. Nach 18 Jahren in der 1. Bundesliga müssen die Luftgewehr-Schützen in die 2. Liga absteigen.

16. Februar: Snowboardcrosserin Jana Fischer (SC Löffingen) feiert ihre Olympia-Premiere. Im südkoreanischen Pyeongchang belegt die Bräunlingerin den 16. Platz.

Februar

21. Februar: Auch Skilangläuferin Sandra Ringwald (ST Schonach-Rohrhardsberg) feiert in Pyeongchang ihre erste Olympia-Teilnahme und belegt Rang 15 im olympischen Team-Sprint. Vier Tage zuvor kam die Schönwälderin auf Platz sechs mit der deutschen Staffel.

März

3. März: Durch einen 5:2-Sieg in Iserlohn qualifizieren sich die Wild Wings am vorletzten Hauptrunden-Spieltag für die 1. Playoff-Runde. Damit stehen die Schwenninger erstmals seit 22 Jahren wieder in der Finalrunde der Deutschen Eishockey Liga.

9. März: Das Playoff-Erlebnis der Wild Wings ist bereits nach zwei Spielen wieder vorbei. Das Team von Trainer Pat Cortina verliert sowohl in Wolfsburgs (3:4 nach Verlängerung) als auch Spiel Nummer zwei in der ausverkauften Schwenninger Helios-Arena (2:3). Die SERC-Fans singen dennoch direkt nach dem Ausscheiden „Danke für ein geiles Jahr.“

24./25. März: Einmal mehr begeistert das Weltcup-Finale der nordischen Kombinierer die Zuschauer in Schonach. Lokalmatador Fabian Rießle (SZ Breitnau) schafft es am zweiten Tag als Dritter aufs Podest.

April

26. April: Schlechte Nachricht für die Wild Wings und ihre Anhänger. Der Verein teilt offiziell mit, dass Will Acton trotz laufenden Vertrags bis 2019 vorzeitig zu den Nürnberg Ice Tigers wechseln wird. Acton war drei Jahre in Folge Topscorer bei den Schwenningern.

Jubel bei den Panthers: Die Schwenninger Basketballer sichern sich in Fellbach die Regionalliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Bundesliga ProB.
Jubel bei den Panthers: Die Schwenninger Basketballer sichern sich in Fellbach die Regionalliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Bundesliga ProB. | Bild: Maurice Sauter

28. April: Bei den Wiha.Panthers knallen die Sektkorken. Die Schwenninger Basketballer werden zum zweiten Mal in Folge Regionalliga-Meister und steigen in die 2. Liga Pro B.

Mai

5. Mai: Kurzes Intermezzo. Die Handballer des TV St. Georgen müssen nach nur einem Jahr in der Südbadenliga wieder in die Landesliga absteigen.

Enttäuschte Gesichter: Die Oberligafußballer des FC 08 Villingen müssen sich beim Pokalfinale in Lahr nach der Niederlage gegen den damals klassentieferen SV Linx mit dem Trostpreis begnügen. Bild: Kaltenbach
Enttäuschte Gesichter: Die Oberligafußballer des FC 08 Villingen müssen sich beim Pokalfinale in Lahr nach der Niederlage gegen den damals klassentieferen SV Linx mit dem Trostpreis begnügen. Bild: Kaltenbach | Bild: Kaltenbach, Christof

21. Mai: Fußball-Oberligist FC 08 Villingen verliert überraschend das Finale des südbadischen Verbandspokals gegen Verbandsligist SV Linx. Die Nullachter führen vor 2700 Zuschauer in Lahr lange Zeit mit 1:0, kassieren jedoch in der Schlussphase noch zwei Gegentreffer.

Juni

6. Juni: Erneute Enttäuschung für den FC 08. In der Regionalliga-Relegation verpassen die Nullachter nur knapp den Aufstieg. Trotz starker Leistung verlieren sie in Pirmasens das entscheidende Spiel mit 0:2. Drei Tage zuvor feierten die Villinger in ihrem ersten Spiel der Aufstiegsrunde vor 2000 Zuschauern im Friedengrund einen grandiosen 8:1-Sieg gegen Alzenau. Trotz des Scheiterns können die Nullachter zufrieden sein. Immerhin belegten sie als Aufsteiger auf Anhieb den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga.

11. Juli: Der Unterbaldinger Bahnradfahrer Domenic Weinstein verteidigt in Dudenhofen (Pfalz) seinen Deutschen Meistertitel in der Einerverfolgung. Der Startschuss in ein triumphales Jahr.

Juli

29. Juli: Beim 22. Fest der Pferde auf den Immenhöfen gewinnt Daniel Etter aus der Schweiz am letzten Turniertag das Springen um den Großen Preis.

August

5. August: Domenic Weinstein feiert seinen bislang größten sportlichen Erfolg. Der Bahnradsportler aus Unterbaldingen wird in Glasgow Europameister in der 4000-Meter-Einzelverfolgung.

19. August: Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen gewinnt beim CHI-Turnier in Donaueschingen den Großen Preis und feiert nach seinem Triumph 2017 den zweiten Sieg in Folge. Bei den Dressurprüfungen belegt Isabell Werth im Grand Prix Platz eins. Einen Tag später wird sie im Grand Prix Special hinter Sönke Rothenberger Zweite.

September

9. September: Christian Kreuchler aus Dresden und Bettina Janas aus Freiburg gewinnen beim 22. Schwarzwälder Bike-Marathon die Königsetappe über 120 Kilometer.

14. September: Die Wild Wings starten mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Nürnberg in die Saison der Deutschen Eishockey Liga. Dem hoffnungsvollen Auftakt folgt die Ernüchterung: Die Schwenninger verlieren anschließend elf Spiele in Folge und schrammen nur knapp an einem historischen Negativrekord vorbei.

Oktober

14. Oktober: Bei der 51. Auflage des Schwarzwald-Marathons laufen Nils Schallner (Freiburg) und Svenja Mann aus Karlsruhe nach 42,195 Kilometer als Schnellste durchs Ziel. Den Halbmarathon gewinnen Omar Tareq (Rheinfelden) und Christin Wintersig vom SV Reichenau.

Das darf doch nicht wahr sein. Schwenningens Manager Jürgen Rumrich (links) und Cheftrainer Pat Cortina müssen mitansehen, wie die Wild Wings in den ersten 17 Saisonspielen 15 Niederlagen kassieren. Bild: direvi
Das darf doch nicht wahr sein. Schwenningens Manager Jürgen Rumrich (links) und Cheftrainer Pat Cortina müssen mitansehen, wie die Wild Wings in den ersten 17 Saisonspielen 15 Niederlagen kassieren. Bild: direvi | Bild: Dieter Reinhardt

29. Oktober: Pat Cortina wird als Chefcoach bei den Wild Wings entlassen. Der Italo-Kanadier war zweieinhalb Jahre Trainer in Schwenningen. Nach 15 Pleiten in den ersten 17 Saisonspielen muss Cortina gehen. „Wir müssen einen neuen Impuls setzen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter, Michael Werner.

November

8. November: Paul Thompson wird neuer Trainer bei den Wild Wings. Schwenningen ist die erste Station des 50-jährigen Briten in der DEL. Von den ersten 15 Spielen unter Thompsons Regie gewinnen die Wild Wings deren acht. Damit ist die Playoff-Runde zumindest wieder in Reichweite.

Dezember

2. Dezember: Fußball-Oberligist FC 08 Villingen verabschiedet sich als Tabellensechster und mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter SGV Freiberg in die Winterpause. Im Kampf um die Meisterschaft ist somit noch alles möglich. Auch im südbadischen Pokal hat die Mannschaft als Halbfinalist noch alle Chancen.

22. Dezember: 1150 Zuschauer sehen in der Deutenbergsporthalle das „Weihnachtsspiel“ der Wiha Panthers gegen Elchingen. Der bisherige Zuschauerrekord wird nur knapp verpasst. Als Tabellenzweiter haben die Schwenninger Zweitliga-Basketballer als Aufsteiger beste Aussichten auf eine erfolgreiche Playoff-Runde.