Fußball-Oberligist: (rie) Der FC 08 Villingen gab gleich sechs Vertragsverlängerungen bekannt. Christian Mendes, Damian Kaminski, Mauro Chiurazzi sowie Furkan Sari, Niklas Heini und Torhüter Marcel Bender verlängerten bei den Nullachtern. Dagegen wurde der Kontrakt mit Torhüter Jonas Huchler im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Obwohl Christian Mendes am 23. Dezember bereits seinen 46. Geburtstag feiert, verlängerten die Villinger mit dem Torhüter um eine weitere Saison. „Christian ist mit seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit ein herausragender Torhüter mit einer sensationellen Fitness“, lobt Sportvorstand Arash Yahyaijan. Für zwei weitere Spielzeiten hat Stürmer Damian Kaminski unterschrieben. „Damian passt menschlich wie spielerisch hervorragend zum FC 08“, freut sich Yahyaijan auch über diese Personalie. Ebenfalls für zwei Jahre unterschrieb Mauro Chiurazzi. „Er hat uns in der Vorrunde mit seinen Leistungen überzeugt“, sagt Trainer Jago Maric über den 24-jährigen Defensivspieler.

Mit den 18-jährigen Furkan Sari und Niklas Heini haben zudem zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, die bisher vor allem in der U 23 zum Einsatz kamen, ihren Vertrag bis 2021 verlängert „Das ist ein weiteres Signal für unsere Philosophie, junge Perspektivspieler im Verein zu entwickeln“, ergänzt Maric.

Mit dem bisherigen U23-Torhüter Marcel Bender hat Arash Yahyaijan einen Vertrag über eineinhalb Jahre vereinbart. Bender rückt für Jonas Huchler in den Oberliga-Kader. Der Coach der U23, Marcel Yahyaijan, sieht dadurch keine sportlichen Probleme für seine Mannschaft: „Mit Jannes Otte und Lavdrim Amiti haben wir in der U23 zwei sehr gute Torhüter.“

Mit der Entwicklung der Vorrunde ist Geschäftsführer Mario Ketterer in jeder Hinsicht zufrieden: „Wir kommen im organisatorischen Bereich hervorragend voran. Der Stadionumbau entwickelt sich sehr gut. Im Sponsoringbereich sieht es immer besser aus. Und mit dem sportlichen Abschneiden können wir vollauf zufrieden sein.“

Was die Professionalisierung des FC08 anbelangt, vermeldet der Verein noch eine weitere Personalie. Der 49-jährige ZDF-Redakteur und Krimiautor Alexander Rieckhoff wird Pressesprecher. „Er ist ein echter Herzblut-Nullachter“, so Ketterer. Was mögliche Neuzugänge für die Rückrunde anbelangt, ist der Verein noch mit verschiedenen Spielern in Gesprächen und hofft, bald Verstärkungen für Mittelfeld und Angriff vermelden zu können.