Skilanglauf: (ju) Die Langläufer vom Skiverband Schwarzwald dominierten am Samstag bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft im Skilanglauf über die Langstrecken im Nordic Center Notschrei und sahnten in den einzelnen Alterklassen über 30 Kilometer der H 31 bis H 56 und den Senioren der H 61 und älter über 20 Kilometer die jeweiligen Titel ab.

Tagessieger der jüngeren Senioren wurde der 33-jährige Söhnke Wegner (SZ Breitnau) nach 1:31:43,5 Stunden mit 17,1 Sekunden Vorsprung vor Walter Kuß (SZ Brend/H 51) und Ulrich Zipfel (SV Kirchzarten/H 46). Als Vierter im Ziel durfte sich Arnt König (SC Bubenbach) über die Vizemeisterschaft der H 31 freuen. Der fünfte Tagesrang brachte Holger Thoma (SZ Brend) den Meistertitel in der H 41 ein. Nach dem siebten Rang konnte sich Jörg Schoder (SC Villingen) als Meister der H 36 vor Tino Uhlig (SV Baiersbronn) feiern lassen. Überraschend wurde in der H 56 Gregor Rombach vor Jens Dorer (beide SZ Brend) Seniorenmeister.

Tagessiegerin der Seniorinnen wurde die 49-jährige Anette Ammann (TSG/SZ Leutkirch) vor Diana Geiger und Kirsten Holzhüter (beide SC Münstertal). Als Fünfte lief Angela König ins Ziel und bei den ältesten Senioren wurde der 67-jährige Edi König (beide SC Bubenbach) überlegener Tagessieger in 1:09:53,8 Stunden vor Alfred Emerich (SV Freudenstadt) und Klaus Weiß (SC Villingen/H 71). Josef Ilgner (SV St. Georgen) wurde hinter König in der H 66 Zweiter und Klemens Löffler (SZ Brend) in der H 61 Dritter.