Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: SV Grafenhausen – FC Lenzkirch 3:3 (2:1) (mst/ju) – Das Derby war über die gesamte Spielzeit sehr abwechslungsreich. In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber das etwas bessere Team und gingen per Strafstoß von Haselbacher in Führung, die Lenzkirch jedoch schnell egalisierte. Kech brachte den SVG in Minute 37 aber erneut in Front. Im zweiten Spielabschnitt war Lenzkirch tonangebend und ging selbst in Führung. In den Schlussminuten mobilisierten die Gastgeber alle Kräfte und kamen in der Nachspielzeit durch Haselbacher zum gerechten Ausgleich. Tore: 1:0 (31.) Florian Haselbacher (Fe), 1:1 (33.) Tim Rüdiger, 2:1 (37.) Martin Kech, 2:2 (77.) Fabian Gamp, 2:3 (79.) T. Rüdiger. 3:3 (90.+3) Haselbacher. ZS: 200. SR: Sven Pacher (Brigachtal).

SG Kirchen-Hausen – SSC Donaueschingen 2:2 (1:2). Im Topspiel des Tages waren die Gäste in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und führten auch verdient mit 2:0. Den Gastgeber gelang jedoch noch vor dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer. Im zweiten Spielabschnitt bestimmte Kirchen-Hausen das Spielgeschehen und drückte vermehrt auf den Ausgleich. Der Lohn was das 2:2, das Jallow in Minute 88 noch gelang. Tore: 0:1 (3.) Eigentor, 0:2 (25.) Jochen Reihs, 1:2 (45.) Yannikc Thoma, 2:2 (88.) Sherif Jallow. ZS: 90. SR: Silas Haselberger (Brigachtal).

SV Öfingen – SV Hinterzarten 2:3 (1:1) Die Gastgeber gingen zwar früh durch Steffen Schröder in Führung. Danach waren jedoch die Gäste die effektivere Mannschaft und drehten die Partie. Öfingen machte in der Schlussphase noch einmal Druck, kam aber lediglich zum Anschlusstreffer durch Tore: 1:0 (4.) Steffen Schröder, 1:1 (31.) Mario Gross, 1:2 (65.) Kai Ruf, 1:3 (77.) Jakob Ketterer, 2:3 (82.) Mathias Zeller. ZS: 80. SR: Stephan Niggemeier (Villingen).

TuS Bonndorf II – SG Riedöschingen/Hondingen 1:0 (1:0). Bonndorf sammelt wichtige Zähler im Abstiegskampf: Beide Mannschaften hatten im Verlauf des Spiels ihre Chancen, das Tor des Tages gelang aber den Löwenstädtern nach 35 Minuten durch Marcel Hertenstein nach einer schönen Kombination. Riedöschingen drängte nach der Pause auf den Ausgleich, vergab aber die wenigen Chancen. Somit gewann Bonndorf am Ende verdient. Tore: 1:0 (35.) Hertenstein. ZS: 60. SR: Fabian Morath (Lenzkirch).

SV Aasen – FC Löffingen 3:1 (1:1). Durch den verdienten Sieg gegen Löffingen hat Aasen nun die alleinige Tabellenführung inne. Die Hausherren gingen nach ausgeglichener Anfangsphase in Minute 39 durch Jawad Hajzada in Führung, kassierten aber kurz nach der Pause den Ausgleich durch Benjamin Hofmeier. Dann war es aber einmal mehr das Torjäger-Gespann Thomas Schwab und Tim Stolz, das die Hausherren mit zwei Toren zum Heimsieg schoss. Tore: 1:0 (39.) Hajzada, 1:1 (54.) Hofmeier, 2:1 (58) Schwab, 3:1 (84.) Stolz. Zuschauer: 80. Schiedsrichter: Frank Bugiel (St. Georgen).

SV Gündelwangen – SV Eisenbach 7:1 (3:0). Klare Sache: Gündelwangen war den Gästen in allen Belangen überlegen und zeigte sich vor dem Tor sehr effektiv. Kevin Lücke erzielte einen Hattrick, Simon Fluck und Cezar Duduta steuerten jeweils zwei Tore bei. Tore: 1:0 (3.) Fluck, 2:0 (23.) Lücke, 3:0 (35.) Fluck, 4:0 (52.) Lücke, 4:1 (68.) Kevin Rontke, 5:1 (76.) Duduta, 6:1 (80.) Duduta, 7:1 (86.) Lücke. ZS: 70. SR: Axel Kostenbader (Grafenhausen).

TuS Oberbaldingen – FV Möhringen 0:1 (0:1). Möhringen war die dominante Mannschaft, ließ aber reihenweise Chancen liegen. Lukas Klüppel brachte die Gäste nach 25 Minuten in Führung, Möhringen verpasste aber durch einen Lattenschuss und weitere ausgelassene Hochkaräter einen höheren Sieg. Oberbaldingen war offensiv harmlos. Tore: 0:1 (25.) Klüppel. Zuschauer: 70. Schiedsrichter: Felix Gärtner (Dauchingen).