Skilanglauf: (ju) Amelie Wehrle (SC Hinterzarten) sorgte bei den deutschen Jugend-Meisterschaften in Oberstdorf als Dritte im Sprint für die einzige Medaille für den Skiverband Schwarzwald. Für das Skiteam aus Baden-Württemberg gab es zudem durch den zweifachen U 18-Sieger Friedrich Moch (WSV Isny) und seine Vereinskollegen Amelie Hofmann (2. im Einzellauf) weitere drei Podestränge. Die Wettbewerbe zählten auch als Wertungsläufe zum DSV Jugendcup und Deutschland-Pokal.

Im Sprint kämpfte sich Amelie Wehrle in der U 16 bis ins Finale vor, das sie als Dritte beendete. In der männlichen Jugend U 16 überraschte Jannik Pfaff (SV St. Georgen) als Fünfter vor Dominik Löffler (SC St. Märgen). Nils Kolb (SV Kirchzarten) verfehlte als Elfter knapp die Top Ten.

In der 30-köpfigen Klasse U 18 wurde Silvia Waidelich (SC Enzklösterle) Siebte. Lara Ketterer (SC Hinterzarten) kam auf Rang 16. Friedrich Moch verpasste die Medaille nur knapp. Bei den Junioren/Herren wurde Janosch Brugger (WSG Schluchsee) Zweiter und Josua Strübel (SC Seebach/BwBg) Elfter.

Am zweiten Tag wurde der Einzellauf im klassischen Stil absolviert. Über 7,5 Kilometer der U 16 wurde Lina Gold (SC Heubach-Bartholomae) Fünfte vor Amelie Wehrle. In der Jugend U 16 über 10 km kam Dominik Löffler als Neunter ins Klassement vor seinem St. Märgener Vereinskameraden Jacob Faller. Als 15. beendete Jannik Pfaff das Rennen. Über dieselbe Distanz der U 18 erkämpfte Amelie Hofmann die Silber-Medaille und Lara Ketterer erreichte den 15. Mittelfeldrang. Bei den Damen wurde Pia Fink (SV Bremelau) Dritte. Überlegener U 18-Jugendmeister über 15 Kilometer wurde Friedrich Moch. Bei den Junioren wurde Florian Winker (SSV Spaichingen) Sechster und Josua Strübel bei den Herren Zweiter.

Am Schlusstag stand ein Massenstartrennen auf dem Programm. In der U 16 war Amelie Wehrle als Sechste erneute Landesbeste. Sie liegt in der Cupwertung auf dem dritten Rang. Bei den Jungs überraschte Jannik Pfaff als Elfter, gefolgt von Dominik Löffler (14.) und Nils Kolb (18.). Löffler kam als Achter in die Cupwertung. In der U 18 kam Amelie Hofmann als Fünfte ins Ziel. Diesen Rang belegte sie auch in der Gesamtwertung. Friedrich Moch gewann knapp das Rennen der U 18. Valentin Haag überraschte als Siebter. Bei den Junioren lief Florian Winker als Dritter aufs Podest. Bei den Herren lief Janosch Brugger zum Klassensieg vor Florian Notz (SZ Römerstein).