Ski nordisch: (ju) Der Ski-Verein Rohrhardsberg richtete am Samstag die nordische Schwarzwald-Schülermeisterschaft Sprunglauf und nordische Kombination aus, verbunden mit dem ersten GTP-Winterwettbewerb der Saison 2017/18. Die Sprungwettbewerbe wurden auf der Schüler- und Jugendschanze in Schönwald und der abschließende Langlauf zur nordischen Kombination im Skistadion von Schonach-Wittenbach absolviert. Insgesamt verbuchte der Wettkampf im GTP-Wettkampf mit 56 Nachwuchsspringern auf der Schülerschanze, davon 39 Jungkombinierern aus 13 Vereinen, eine erfreuliche Beteiligung. Dem Springen auf der Jugendschanze stellten sich vier Mädchen und elf Jungs im Kampf um die SVS-Schülermeisterschaft sowie drei Mädchen und zehn Buben in der Kombination.

Eröffnet wurde der Wettkampf mit dem Sprunglauf auf der Schülerschanze der S 8 bis S 12 für die GTP-Pokalwertung. In der neunköpfigen Klasse S 8 gewann Tom Hofmeier (SC Hinterzarten/Note 154,9) um 4,6 Punkte vor Julian Schonhardt (ST Schonach-Rohrhardsberg) und 13,1 Punkte vor Simon Straub (SC Langenordnach). In der S 9-Klasse verhinderte Nils Mutterer (SZ Bernau/Note 182,0) als Zweiter um 0,2 Punkte hinter Noe Fries-Beckmann und vor Matteo Steiert einen Doppelsieg des SC Hinterzarten.

In der 18-köpfigen S 10-Klasse kam Janne Schmelzle (SV Mitteltal-Obertal) mit 20,5 und 21 Meter (Note 223,6) um 10,1 Punkte vor Aron Siegel (SV Baiersbronn) zum sicheren Sieg. Christopher Stommer (ST Schonach-Rohrhardsberg) als Dritter vor Jan Ole Fetzer (VfL Pfullingen) und Nico Ketterer (SZ Breitnau) knackten ebenfalls die 200 Punkte-Marke. Als bestes Mädchen kam Fabienne Klumpp (SV Baiersbronn) als Siebte vor Marlon Dengler (ST Schonach-Rohrhardsberg) in die Top Ten.

Zum Doppelsieg der S 11 sprang Katrin Fischer mit 20,5 und 21 Meter (Note 226,6) vor Lars Morlok (SV Baiersbronn) und Amadeus Horngacher (SC Hinterzarten). Mit zweimal 20 Metern (Note 222,0) gewann Kai Lennart Fetzer (VfL Pfullingen) die S 12 vor Nathalie Armbruster (SV/SZ Kniebis) und Mika Ketterer (SZ Breitnau). Fünfter wurde Leon Dold (ST Schonach-Rohrhardsberg). Die offene Schülerklasse S 13 gewann Leonie Herr (ST Schonach-Rohrhardsberg) vor Lukas Hahne (SC Hinterzarten).

Auf der Jugendschanze (KP 40 Meter) wurden die SVS-Schülermeister ermittelt. In der S 12/13 feierte das Skiteam Schonach-Rohrhardsberg durch Maximilian Herr nach Weiten von 39 und 38 Metern (Note 213,3) und 23,3 Punkten vor Tom Feser einen Doppelsieg. Dritter wurde Toni Pojtinger vor Lars Morlok (beide SV Baiersbronn). Als Fünfter gewann Simon Vöhringer (SC Hinterzarten) die Bronzemedaille der Meisterwertung. Bei den Mädchen gewann Katrin Fischer (Note 195,1) vor Nathalie Armbruster und Kathrin Mark (SZ Breitnau), die mit der Meistermedaille beglückt wurde. SVS-Schülermeister der S 14/15 wurde Moritz Mayer (SC Menzenschwand) vor Augustin Effinger und bei den Mädchen die konkurrenzlose Pia Bossio (beide ST Schonach-Rohrhardsberg).

Der Langlauf zur nordischen Kombination wurde am Nachmittag im Skistadion von Schonach-Wittenbach absolviert. Mit wenigen Ausnahmen waren die Besten nach dem Springen auch in der Kombination erfolgreich. Die Schüler S 8 bis 11 absolvierten einen Kilometer. Sieger der S 8 wurde Simon Straub vor Colin Ketterer und Moritz Huber (beide SZ Breitnau). Bester der S 9 war Matteo Steiert vor Robin Faller (SC Langenordnach) und Benjamin Wissler (SC Hinterzarten). In der S 10-Klasse (15 Starter) setzte sich Janne Schmelzle vor Aaron Siegel, Jan Ole Fetzer und Christopher Stommer durch. Mit bester Laufzeit dieser Klasse in 4:16 Minuten wurde Nina Finkbeiner (SV Baiersbronn) vor Nico Ketterer und Fabienne Klumpp Fünfte. Die beste Zeit auf dieser kurzen Distanz lief in 3:51 Minuten die S 11-Siegerin Katrin Fischer vor Lars Morlok und Amadeus Horngacher.

Bei den Schülern S 12 nahm Nathalie Armbruster über 2,2 Kilometer mit der Bestzeit von 6:11 Minuten Revanche für die Niederlage im Springen vor Kai Lennart Fetzer und Mika Ketterer. In der offenen Schülerklasse des GTP-Pokals gab Leonie Herr den Sieg nicht mehr aus der Hand. Maximilian Herr wurde im Alleingang in der S 12/13 SVS-Meister in der Kombination und in der S 14/15 Moritz Mayer vor Augustin Effinger.