Mountainbike: (ju) Das 29. MTB Cross-Country Rennen der Radsportabteilung des Ski-Club Urach erfuhr bei schönem Frühlingswetter am Sonntag mit über 260 Meldungen eine neue Rekordbeteiligung. Ausgetragen wurden der zweite Wertungslauf um den Tälercup und der Kidscup. Überlegene Start-Ziel-Siegerin der Lizenzklassen der Damen wurde die 21-jährige Clarissa Mai (Hausach). Das Eliterennen der Herren gewann der 26-jährige Julian Schelb (Stop&Go). In der Juniorinnen/Damenklasse fuhren Alina Bähr vor der Jugendlichen Nico Klausmann zum sicheren Doppelsieg für den SC Hausach. In der Nachwuchsklasse nutzte Matthias Kienzler (SC Urach) in 21:58 Minuten den Heimvorteil zum klaren Start-Ziel-Sieg vor Levin Ostertag (MTB Südbaden).Bei den Herren und Senioren dominierten die Fahrer aus dem Kinzigtal. André Moser (SC Hausach) setzte sich vor Marco Frey (Westiform–HRC Racing) und Yannik Brischle (Offenburg) durch. Bei den Senioren gewann Uli Brucker (Kona Racing Team) vor Axel Schnebelt (Oberkirch) und Markus Sell (Zell a.H.).

Aufgrund der stark besetzten Starterfelder beim Kidscup wurden die Rennen der Lizenzklassen mit 40 Minuten Verspätung aufgenommen. Siegerin bei der Jugend wurde Lina Riesterer (Breitnau) 51 Sekunden vor Finja Lipp (Kellys XC Racing Team). Vierte wurde Jule Faller (St. Märgen). Start-Ziel-Sieger bei der männlichen Jugend wurde Stephan Mayer (SC Hausach) um 26 Sekunden vor Philip Eifridt (MTB Oppenau), der David Schnurr auf Rang drei verwies. Swars Hendrik Kern als Fünfter, Robin Bischler als Achter vor Tim Eble sorgten für ein starkes Teamergebnis des SC Hausach. Bei den Damen fuhr Clarissa Mai (SC Hausach) in 30:47 Minuten zum überlegenen Start-Ziel-Sieg. Über zwei Minuten Rückstand hatte als Zweite Susann Frey (Warmbronn), gefolgt von Jessica Benz (Hausach) und Michaela Zehnder (Schramberg). Bei den Junioren über fünf Runden kam Paul Latus (Gomaringen) vor Ben Grupp (Freiburg) und Oliver Fritsch (MTB Texpa Simplon) zum sicheren Erfolg. Im Eliterennen der Herren wiederholte Julian Schelb (Stop&Go) nach tollem Duell mit Luis Neff (Untermünkheim) über sieben Runden den Vorjahreserfolg. Als Dritter kehrte Johannes Bläsi (Stop&Go) nach längerer Krankheit in den Bikerzirkus zurück. Auf den weiteren Plätzen folgten Felix Klausmann vor Yannic Wörner (beide SC Hausach), Matthas Bettinger (SC Urach) und Heiko Hog (Breitnau). Als Zehnter fuhr Caleb Kieninger (SV St. Georgen) vor Sönke Wegner (Breitnau) ins Klassement.