Fußball: Mario Ketterer kehrt wieder zu seinem Heimatverein Sportfreunde Schönenbach zurück. Zuletzt spielte Ketterer in der Landesliga-Elf des FC 08 Villingen. Bei den Nullachtern bleibt er weiterhin Geschäftsführer.

Der 36-Jährige arbeitete bereits zwischen 2014 und 2016 als Spielertrainer bei den Sportfreunden. Nun kehrt Ketterer ausschließlich als Spieler nach Schönenbach zurück und trug sich im Testspiel beim FC Furtwangen II (3:1) gleich als doppelter Torschütze ein.

„Ohne ständiges Training macht ein Einsatz in der Landesliga keinen Sinn. In Schönenbach haben wirr vereinbart, dass ich dabei bin, wenn es die Zeit erlaubt“, sagt Ketterer. Die Sportfreunde, in der vergangenen Saison Vorletzter der Kreisliga B 1, streben in der neuen Saison eine bessere Platzierung an und haben weitere Zugänge gewonnen.