Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: (mst) TuS Bonndorf II – SSC Donaueschingen 1:4 (1:2). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachte Daniel Hölderle den SSC in Führung, ehe Elias Amann für Bonndorf traf. Kurz vor der Pause erzielte Torjäger Jochen Reihs das 1:2. Nach dem Seitenwechsel bestimmte Donaueschingen das Geschehen und gewann nach späten Toren von Michael Holwegler sowie Spielertrainer Thomas Minzer mit 4:1. Tore: 0:1 (18.) Hölderle, 1:1 (24.) Amann, 1:2 (36.) Reihs, 1:3 (85.) Holwegler, 1:4 (88.) Minzer. ZS: 70. SR: Bernd Kaiser (Königsfeld).

SV Gündelwangen – FV Möhringen 2:2 (2:1). Nachdem sich Möhringen für die gute Anfangsphase mit dem 1:0 durch Mohamed Gomina belohnte, steigerten sich die Gastgeber und drehten durch Fatih Ucarli sowie Cezar Duduta die Partie noch vor der Pause. In Durchgang zwei begegneten sich beide Mannschaften lange Zeit auf Augenhöhe, ehe Stefan Huber acht Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielte. Tore: 0:1 (12.) Gomina, 1:1 (26.) Ucarli, 2:1 (34.) Duduta, 2:2 (82.) Huber. ZS: 80. SR: Stanislaus Wengrzik (Hüfingen).

FC Lenzkirch – FC Pfohren 1:1 (0:0). Nach torloser erster Hälfte auf niedrigem Niveau kam Pfohren besser in den zweiten Durchgang. Fabian Reichmann brachte die Gäste nach 68 Minuten per Kopf in Führung. Danach steigerten sich die Gastgeber ein wenig und gestalteten das Spiel offen. Noureddine Aroussi markierte in Minute 89 mit der Pike den glücklichen Ausgleich für Lenzkirch. Tore: 0:1 (68.) Reichmann, 1:1 (89.) Aroussi. ZS: 80. SR: Frank Bugiel (St. Georgen).

SV Grafenhausen – SV Eisenbach 1:1 (0:1). Grafenhausen war die klar dominierende Mannschaft und erspielte sich Chance um Chance. Dreimal stand aber die Latte und zweimal der Pfosten im Weg. Eisenbach hingegen zeigte sich kurz vor der Pause in Person von Marius Pfeiffer effizient und ging in Führung. Die Hausherren kamen zwar nach 65 Minuten zum Ausgleich durch Andreas Stritt, der eigentlich überfällige Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen. Tore: 0:1 (45.) Pfeiffer, 1:1 (65.) Stritt. ZS: 100. SR: Heiko Werner (Untermettingen). Rot: SVG (84.).

SV Aasen – SV Hinterzarten 2:1 (1:0). Der Spitzenreiter erwischte den besseren Start in die Begegnung. Thomas Schwab brachte Aasen nach 19 Minuten verdient in Führung. In der Folge hatten beide Mannschaften gute Chancen, ehe Tim Stolz in Minute 69 für die Hausherren nachlegte. Zwar verkürzte Jona Schuler umgehend per Strafstoß, in der Hinterzartener Schlussoffensive fiel aber kein Treffer mehr, sodass es beim verdienten Heimsieg blieb. Tore: 1:0 (19.) Schwab, 2:0 (69.) Stolz, 2:1 (71.) Schuler (FE). ZS: 120. SR: Markus Benz (Schwaibach).

Die Partie TuS Oberbaldingen – SG Riedöschingen/Hondingen wurde abgesetzt.