Fußball-Testspiel: Der FC 08 Villingen hat am Montagabend ein weiteres Vorbereitungsspiel ausgetragen. Auf dem Sportgelände des SV Obereschach gewannen die Nullachter gegen eine Schwarzwald-Auswahl deutlich mit 8:0 (3:0). Die Auswahl setzte sich vornehmlich aus Spielern der Bezirksligisten SV Obereschach, DJK Villingen und FV Marbach sowie Kreisligist FC Tannheim zusammen. Vor rund 350 Zuschauern hatte der Oberligist die Partie über die gesamten 90 Minuten klar im Griff. Der Schwarzwald-Auswahl gelang es über die gesamte Spielzeit keine einzige, zwingende Torchance zu erspielen, sodass das Tor der Nullachter nie in Gefahr kam.

Von Beginn an ließ die Mannschaft von Trainer Jago Maric Ball und Gegner laufen und lag zur Pause bereits mit 3:0 vorne. Nach dem Seitenwechsel wechselten beide Mannschaften munter durch, aber an der klaren Überlegenheit der Villinger änderte sich nichts. Bester Torschütze auf Seiten des Oberligisten war Volkan Bak, der drei Treffer erzielte. Zweimal traf Damian Kaminski und die restlichen drei Treffer der Nullachter gingen auf das Konto von Benedikt Haibt, Luca Crudo und Tobias Weißhaar.

Beim am Knie verletzten Stjepan Geng gibt es nun eine genaue Diagnose. Der Mittelfeldspieler leidet an einer Meniskusverklebung, die Kreuzbänder im Knie sind aber stabil. „Trotzdem gehe ich von einer Trainingspause von zwei bis drei Wochen aus. Wir müssen jetzt mit den Ärzten und Stjepan zusammen entscheiden, wie es bei ihm weitergeht. Ich denke, dass es für ihn eng wird am 10. August im DFB-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf dabei zu sein“, stellte Nullacht-Sportvorstand Arash Yahyaijan fest.

Am Samstag spielt der FC 08 Villingen bei der TuS Ergenzingen und einen Tag später im Rahmen des Jubiläums des FC Weilersbach auf dem dortigen Sportgelände gegen den Landesligisten FC Singen.