Fußball: Bezirksliga-Vizemeister FV Marbach spielte im Relegations-Rückspiel beim Hegauer FV 0:0 und hat dadurch den Aufstieg in die Landesliga verpasst. Dies hat zugleich negative Folgen für weitere Schwarzwälder Teams.

Da Marbach Bezirksligist bleibt, muss der FC Fischbach das Bezirksoberhaus nach nur einem Jahr wieder verlassen. Dies hat wiederum die Folge, dass in der Kreisliga A insgesamt sechs Teams absteigen müssen, jeweils die letzten drei der beiden Staffeln. Dies bedeutet, dass die Relegation der Drittletzten zwischen dem SV Niedereschach und dem TuS Bonndorf II hinfällig ist. Beide Mannschaften müssen eine Etage tiefer in die Kreisliga B.

Niedereschach siegt deutlich

Im Rückspiel (Hinspiel 1:1) um den erhofften Klassenerhalt setzen sich die Niedereschacher deutlich mit 3:0 durch. Schon nach zwei Minuten traf Johannes Wöhrle mit einem Fernschuss über den Torhüter hinweg zur frühen Führung der Hausherren. In Minute 17 fiel bereits das 2:0. Einen Konter schloss Max Lorse mit einem leicht abgefälschten Fernschuss in den Winkel ab. Lukas Hajok erhöhte in Minute 43 per Elfmeter auf 3:0.

Nach dem Seitenwechsel überließ Niedereschach den Gästen die Initiative. Bonndorf kam zwar besser ins Spiel und verzeichnete einen Pfostentreffer, ein Treffer gelang den Löwenstädtern aber nicht. Somit blieb es beim verdienten 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 (2.) Wöhrle, 2:0 (17.) Lorse, 3:0 (43.) Hajok (FE). ZS: 200. SR: Noemi Topf (Pfaffenweiler).