Fußball, Relegation um Aufstieg in die Regionalliga: Nun steht der Termin für das Heimspiel des FC 08 Villingen fest: Die Nullachter empfangen am Sonntag (Beginn: 14 Uhr) den FC Bayern Alzenau. Der Vizemeister der Hessenliga trennte sich im ersten Relegationsspiel auf eigenem Platz vom FK Pirmasens, Vizemeister der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, 0:0 unentschieden. Nach diesem Ergebnis ist auch klar, dass der FC 08 Villingen am Mittwoch, 6. Juni, in Pirmasens antreten wird. Nur der Erste der drei Klubs steigt in die Regionalliga auf.

Die Partie in Alzenau war heiß umkämpft und wurde mit harten Bandagen geführt. Die Schlussphase mussten die Gastgeber nach einer roten Karte für Aret Demir sogar in Unterzahl bestreiten. Außerdem sorgten Blitz, Donner und prasselnder Regen nach rund einer Stunde für eine 15-minütige Spielunterbrechung.

Das Unentschieden in Alzenau lässt noch allen Mannschaften die Chance, den Sprung in die vierthöchste deutsche Fußball-Liga zu schaffen. Allerdings müssen die Villinger nun innerhalb von drei Tagen zweimal antreten, während sich Pirmasens auf eine fünftägige Pause zur Regeneration freuen kann.