Fußball, DFB-Pokal: Der Deutsche Fußball-Bund hat die Termine für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal bekannt gegeben. Die Partie zwischen Oberligist FC 08 Villingen und Bundesligist Fortuna Düsseldorf wird am Samstag, 10. August, ausgetragen. Anpfiff in der MS Technologie Arena im Villinger Friedengrund ist um 15.30 Uhr. Dieser Termin der Partie war auch der Wunsch der Nullachter an den DFB mit Hinblick auf die An- und Abreise der Düsseldorfer Fans. „Das ist für uns perfekt gelaufen“, freut sich FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan. Der Kartenvorkauf soll spätestens am 8. Juli starten. Nach aktuellem Stand dürfen knapp über 10.000 Zuschauer ins Stadion.

Am Montag, also sechs Wochen vor dem Pokal-Hit, steigen die Nullachter ins Vorbereitungs-Training ein. Um 18.30 Uhr bittet Chefcoach Jago Maric die Spieler zur ersten Übungseinheit im Friedengrund. Da werden vor allem die Neuzugänge im Blickfeld des Interesses stehen. Bislang wurden Jannik Beha (DJK Donaueschingen), Leo Benz (SV Zimmern), Flamur Berisha (FC Radolfzell), Keven Feger (SV Oberachern), Steven Ukoh (FC Solothurn) und Torhüter Andrea Hoxha (FC Winterthur) verpflichtet, wobei Beha und Feger aufgrund ihres Urlaubs am Montag wohl noch nicht im Friedengrund erscheinen werden.

Ohnehin ist die Mannschaft noch nicht komplett. Die Villinger sind noch auf der Suche nach weiteren Spielern. Ganz oben auf der Wunschliste steht ein klassischer Mittelstürmer. „Wir werden fünf Probespieler ins Training einladen, denn wir wollen auf dieser wichtigen Position auf Nummer sicher gehen“, sagt Yahyaijan. Ein Innenverteidiger und zwei Mittelfeldspieler können sich in den kommenden Wochen mit guten Leistungen ebenfalls für einen Vertrag empfehlen. „Wir werden einen Kader von 22 Spielern haben, das gab es schon seit vielen Jahren nicht mehr“, sagt Yahyaijan.

Neuer Physiotherapeut und Fitness-Coach beim FC 08: Mathias Mauz (rechts). Bild: Eibner
Neuer Physiotherapeut und Fitness-Coach beim FC 08: Mathias Mauz (rechts). Bild: Eibner | Bild: EIBNER/Wolfgang_Stuetzle

Nicht nur bei den Spielern, auch beim Trainer- und Betreuerstab tat sich einiges. Neuer Co-Trainer von Chefcoach Jago Maric wird Marijan Tucakovic. Der 32-Jährige war während der Winterpause vom SV Geisingen zum FC 08 Villingen gekommen, um in der Landesliga-Elf zu spielen. „Wir haben Tucakovic damals auch geholt in der Absicht, ihn in absehbarer Zeit ins Trainerteam einzubauen“, erläutert Yahyaijan. Eigentlich war der Kroate für den Nachwuchsbereich vorgesehen, doch ein Gespräch mit Maric änderte alles. „Bei beiden hat auf Anhieb die Chemie gestimmt und Jago wollte Marijan unbedingt als Co-Trainer haben“, sagt der Sportvorstand.

Physiotherapeut Achim Prielipp und Fitness-Trainer Claudio Sukale, die viele Jahre bei den Nullachtern tätig waren, gehören dagegen nicht mehr zum Betreuerteam. Stattdessen übernimmt Mathias Mauz in Personalunion künftig beide Aufgaben. Der ehemalige Fußballer des FC Bad Dürrheim war zuletzt Spielertrainer beim württembergischen Landesligisten SV Dotternhausen. „Er kennt sich als gelernter Physiotherapeut und aktiver Fußballer in beiden Disziplinen hervorragend aus“, sagt Yahyaijan.