Fußball-Oberliga: Am vergangenen Freitag hatte Sanoussy Baldé erstmals zur Probe beim FC 08 Villingen mittrainiert. In den weiteren Übungseinheiten hat der US-Amerikaner die Verantwortlichen des Fußball-Oberligisten von seinen fußballerischen Qualitäten derart überzeugt, dass die Nullachter den 23-Jährigen inzwischen verpflichtet haben. Der Spieler erhält einen Vertrag bis 2020.

FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan beschreibt den Neuzugang so: „1,87 Meter groß, körperlich robust, kopfballstark, aggressive Spielweise. Ein starker Sechser, wie er hat uns im defensiven Mittelfeld noch gefehlt hat.“

Als "Sechser" bezeichnet man Fußballer, die direkt vor der Abwehr im defensiven Mittelfeld agieren und für den Spielaufbau enorm wichtig sind. Zuletzt war Sanoussy Baldé ein halbes Jahr lang in den USA. Im ersten Halbjahr 2018 spielte er aber noch in Deutschland und absolvierte 17 Spiele für Altona 93 in der Regionalliga Nord.

Mit weiteren Neuzugängen hält sich der FC 08-Sportvorstand derzeit noch bedeckt. „Wir suchen aber auf jeden Fall noch ein bis zwei durchschlagskräftige Spieler für die Offensive“, verkündet Yahyaijan.