Eishockey: Der Transfer ist fix. Die Wild Wings verpflichteten Stürmer Mike Blunden. Der hochgewachsene Stürmer wechselt vom HC Bozen nach Schwenningen. Der Kanadier unterschrieb einen Einjahresvertrag.

"Mike ist ein sehr erfahrener Spieler, der 135 Spiele in der NHL und knapp 600 Spiele in der AHL absolviert hat. Dabei hat er immer sehr viel Verantwortung übernommen und war oft Kapitän oder Assistent seiner Mannschaft. Er stellte zudem immer wieder seine Torgefährlichkeit unter Beweis", sagt Wild Wings-Manager Jürgen Rumrich zur Verpflichtung des 1,93 Meter großen Angreifers.

Der 32-jährige Rechtsschütze gab 2006 sein Debüt in der National Hockey League (NHL) im Trikot der Chicago Blackhawks. Seine weiteren Stationen in der weltbesten Eishockey-Liga waren die Columbus Jackets, die Montreal Canadiens, Tampa Bay Lightning und die Ottawa Senators.

Erfreuliche Nachrichten gab es auch für zwei Spieler der Wild Wings. Torhüter Dustin Strahlmeier und Angreifer Marcel Kurth erhielten von Bundestrainer Toni Söderholm eine Einladung für den WM-Vorbereitungslehrgang der Nationalmannschaft in Garmisch.

Mit Mirko Höfflin (Ingolstadt) und Dominik Bittner (Wolfsburg) sind in Garmisch zwei weitere Spieler aus dem Wild Wings-Kader der vergangenen Saison dabei. Zum Trainerstab gehören zudem aus Schwenningen auch Torwart-Trainer Ilpo Kauhanen und Co-Trainer Petteri Väkiparta, der allerdings bald in Diensten der Grizzlys Wolfsburg sein dürfte.

Neuzugang Nummer sechs

Mike Blunden ist der sechste Neuzugang bei den Wild Wings für die kommende Saison. Zuvor hatten die Schwenninger Alexander Weiß (Wolfsburg), Christopher Fischer (Iserlohn), Torhüter Ilya Sharipov (Bietigheim), Maximilian Hadraschek (EC Bad Nauheim) und Matt Carey (Rögle/Schweden) verpflichtet.