Leichtathletik: (h) Mit einer beeindruckenden Vorstellung holte sich Adrian Engstler vom TV Villingen am ersten Tag der Baden-Württembergischen Meisterschaft der Aktiven sowie der Jugendlichen U 18 den Titel über 800 Meter in der Jugendklasse U 18.

Nach einem gut eingeteilten Rennen setzte sich Engstler im Endspurt knapp vor dem Schwenninger Philipp Kaltenmark und deutlich vor den anderen Kontrahenten ab und sicherte sich den Sieg in ausgezeichneten 1:58,77 Minuten. Für den Schwenninger Mittelstreckler wurden 1:59,44 min gestoppt. Manuel Gundelsweiler, ebenfalls TV Villingen, der noch zur Schülerklasse zählt, sammelte in diesem Lauf Erfahrung und wurde in dem großen Teilnehmerfeld auf Rang 18 mit 2:07,80 min notiert.

Die Mehrkämpferin Anna-Lena Gamp (TV Lenzkirch), die in der Vorwoche beim Turnfest in Weinheim gleich drei Landestitel gewonnen hatte, verfehlte im Diskuswerfen deutlich ihre Jahresbestleistung und belegte mit 44,26 m Rang drei. Im Kugelstoßen verpasste sie mit 11,58 m das Finale der besten Acht und wurde Neunte. Außerdem hatte sie noch das schnelle Rennen über 400 m Hürden in den Beinen, das eineinhalb Stunden vor dem Diskuswerfen stattgefunden hatte. Nach ihren sehr guten 62,10 sek fehlten ihr als Viertplatzierte nicht ganz zwei Meter zum Silberrang.

Jan Horn vom LV Donaueschingen/LG Baar verpasste im Kugelstoßen mit 12,27 Metern bei der U 18 den Endkampf der besten acht Teilnehmer. Das gleiche Schicksal widerfuhr ihm mit dem Diskus trotz Bestleistung von 36,29 Meter.

Am Sonntag absovierte Niklas Huber vom LV Donaueschingen/LG Baar in der U 18 die 1500 Meter und belegte nach einem langsamen Rennverlauf in 4:30,99 Minuten den vierten Rang. Janice Waldvogel vom TV Lenzkirch wurde im Speerwerfen mit der Weite von 49,20 Meter Landesmeisterin im Speerwerfen.