Fußball, A-Junioren Verbandsliga: SG Kirchzarten – FC 08 Villingen (Sonntag, 13 Uhr). (mst) Mit großer Vorfreude, aber auch mit etwas Wehmut bereiten sich die A-Junioren des FC 08 Villingen auf das letzte Spiel der Saison bei der SG Kirchzarten vor. Nach dieser Spielzeit wird Trainer Nasser Alassani den Verein verlassen und von Fußball-Lehrer Reiner Scheu beerbt. Alassani wird in der kommenden Saison einen Trainerposten im Herrenbereich antreten. „Es ist schade, dass die gemeinsame Zeit vorbei geht. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit den Jungs zu arbeiten. Im letzten Spiel wollen wir gemeinsam nochmals Spaß haben und danach ein wenig feiern“, sagt der Trainer. Damit die Abschlussfeier stimmungsvoll wird, wollen die Nullachter beim bereits abgestiegenen SV Kirchzarten ein gutes Spiel abliefern, drei Punkte mitnehmen und damit als Tabellenvierter die Saison beenden. „Wenn die Jungs alles geben und Spaß haben, dann sehe ich in Kirchzarten nicht allzu viele Probleme. Dann sollten wir unser Ziel erreichen und gewinnen“, so Alassani, der sich natürlich zum Abschied einen Sieg und ein attraktives Spiel seiner Schützlinge wünscht. Bis auf den angeschlagenen Marcel Cardoso kann der Coach auf alle Spieler zurückgreifen.

B-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – SC Konstanz-Wollmatingen (Samstag, 16 Uhr). Für die B-Junioren ist das letzte Saisonspiel nicht gleichbedeutend mit dem Saisonende, denn am 30. Mai steht noch das Verbandspokal-Endspiel gegen den SC Freiburg auf dem Programm. Um sich dafür gut vorzubereiten, wollen die Nullachter im letzten Ligaspiel gegen Konstanz mit einem Sieg Selbstvertrauen tanken und gleichzeitig noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle gutmachen. Aktuell steht das Team von Trainer Sascha Duffner auf Rang fünf, mit etwas Glück kann noch Platz drei herausspringen. „Es ist unser Ziel, uns noch ein wenig zu verbessern und uns mit einem Sieg ein gutes Gefühl für das Pokalspiel zu holen. Dafür wollen wir das Spiel aktiv gestalten und den Gegner unter Druck setzen“, gibt Trainer Duffner die Marschrichtung vor. Bis auf den weiterhin verletzten Luis Seemann kann der Übungsleiter aus den Vollen schöpfen.

C-Junioren Verbandsliga: Das letzte Spiel der Villinger C-Junioren in der Verbandsliga bei Eintracht Freiburg wurde um eine Woche auf Sonntag, den 2. Juni, verlegt. Grund hierfür ist ein Turnier der südbadischen Auswahl, für welches der FC 08 Villingen einige Spieler abstellen wird. Durch die Spielverlegung wird zugleich gewährleistet, dass am 2. Juni alle vier Mannschaften, die noch die Meisterschaft gewinnen können, gleichzeitig spielen. Das sollte am letzten Spieltag die Spannung nochmals anheben.