Fußball-Landesliga: – Nach nur einem halben Jahr wird Faruk Enes Cam (28) den B-Kreisligisten T.J.Z. Weil wieder verlassen. Mit seinem Bruder Bilal Yusuf Cam (25) hatte er in der Winterpause den Bezirksliga-Absteiger Spvgg. Brennet-Öflingen verlassen. Faruk Enes Cam war ins Dreiländereck gewechselt. Das Ziel seines Bruders nach der Winterpause war bis dato unbekannt.

Wie Sportchef Mustafa Yildirim vom Tabellenelften der Kreisliga B-1, T.J.Z. Weil, dem SÜDKURIER nun bestätigt hat, werden die Cam-Brüder wohl künftig beim Landesligisten FSV Rheinfelden spielen: „Faruk Cam und sein kleiner Bruder wechseln zur kommende Saison zum FSV Rheinfelden„, so Yildirim am Donnerstag. Vom FSV Rheinfelden wurden die Wechsel allerdings nicht bestätigt. Der Verein werden sich zu Neuzugängen erst nach Ende der Wechselperiode äußern, heißt es.

Bilal Yusuf Cam ist an der Richterwiese kein Unbekannter. Der Stürmer war dort bereits in der Saison 2017/18 aktiv, ehe er zur Spvgg. Brennet-Öflingen wechselte. Zuvor war der jüngste der drei Cam-Brüder – Fatih Cam spielte zuletzt beim FC Wallbach – beim FC Wallbach, FC Steinen-Höllstein, FC Wehr, SV Schopfheim und erneut beim FC Wallbach im Einsatz.

Faruk Enes Cam kehrte schon im Herbst 2017 zur Spvgg. Brennet-Öflingen, dem Heimatverein der Cam-Brüder, zurück. Zuvor war der Offensivspieler bei T.I.G. Bad Säckingen, beim SV Schopfheim, FC Steinen-Höllstein und SV BW Murg aktiv.