Leichtathletik: – Vier Stunden nach dem ersten Startsignal war wieder Ruhe eingekehrt auf der Sportanlage am Rhein. Zuvor herrschte Jubel und Trubel beim 19. Abendsportfest des TV Schwörstadt – und es gab so gut wie niemanden, der nicht seine helle Freude am Geschehen hatte.

Allen voran Claudia Behringer, bei der die organisatorischen Fäden zusammen liefen: "Es war ein perfekter Abend", strahlte die Vorsitzende: "Das Wetter hat gepasst, die Mitglieder haben prima mitgearbeitet, so dass wir den Zeitplan optimal eingehalten haben und die teilnehmenden Vereine haben mit ihren zahlreichen Kindern fast am Teilnehmerrekord gekratzt."

Jutta Albat und Mark Behringer im Wettkampfbüro hatten alle Hände voll zu tun, um Zeiten und Weiten der knapp 180 Kinder aus neun Vereinen einzugeben. Und so gab es am Ende strahlende Gesichter, als Claudia Behringer jedem Kind eine Urkunde überreichte.

Bei den älteren Mädchen und Jungen wurde ein Vierkampf aus 50 Meter Sprint, Weitsprung, Schlagballwurf und 700 Meter-Crosslauf gewertet. Hier gewannen Maja Lindenmaier (TuS Höllstein) in W11 vor Hannah Kuhn (TV Wehr) und Sofia-Maria Balbo (TV Rheinfelden) sowie Lynn Feiertag (TuS Höllstein) vor Maike Roos und Liv Wedrich (beide TuS Stetten) in W12. Bei den Jungs schafften es Laqees Khawaja (TV Laufenburg-Rhina) vor Niklas Krippner und Robin Kulti (beide TV Rheinfelden) in M11 sowie Jonas Abberger (TV Wehr) vor Pepe Schindler und Julius Heinemann (beide TV Bad Säckingen) in M10 aufs Siegertreppchen.

Kinderspezifische Disziplinen standen für die jüngsten Teilnehmer auf dem Programm. 114 Kinder tummelten sich in den Klassen U8 und U10, wobei der TV Wehr in U8 mit vier Teams unter sich war und in U10 bei elf Mannschaften am Ende ebenfalls den Sieger stellte. Hier war auch der TuS Efringen-Kirchen vertreten. Seit etwas mehr als einem Jahr bietet der Verein Leichtathletik für Kinder an: "Ich finde es super, dass ihr zum ersten Mal bei uns dabei seid", begrüßte Claudia Behringer die gut ein Dutzend Kinder mit ihren Betreuern aus dem Rebland.