Tischtennis-Verbandsliga, Frauen: – Der SV Nollingen, der die Saison bereits vor einer Woche als Vizemeister abgeschlossen hat, dürfte an der Relegation zum Aufstieg in die Badenliga teilnehmen. Hierfür müsste das Team bis zum 1. April gemeldet haben. Die Nollingerinnen haben jedoch bereits bekannt gegeben, dass sie darauf verzichten werden. Ursprünglich hatte sich das Team um Petra Kaufmann zum Ziel gesetzt, nicht abzusteigen, ist nun aber selbst überrascht, wie gut die vergangene Saison gelaufen ist.

Badenliga, Frauen: TTF Stühlingen II – SG Rüppurr 0:8

Außer neun gewonnenen Sätzen gab es für die Stühlinger „Zweite“ beim Tabellenachten nichts zu holen. Das Schlusslicht ging unglücklich mit 0:2 aus den Doppeln. Jessica Faller/Tatjana Lasarzick verloren mit 2:3, ihre Teamkolleginnen Jennifer Faller/Evita Wiedemann mit 1:3. Im folgenden Einzel musste sich Jennifer Faller im fünften Satz mit 13:15 gegen Silke Heiß geschlagen geben. Wäre das Glück ein wenig mehr auf Seite der Stühlingerinnen gestanden, hätte das Spiel vielleicht einen anderen Verlauf genommen. So folgten fünf weitere Niederlagen.

Landesliga Frauen, Staffel 3: TTC Albtal – TTC Nimburg 8:4

Die Albtälerinnen beendeten die Saison mit einem Sieg gegen den Tabellensechsten und einem guten vierten Platz. Sarah Weist/Paula Kümper punkteten im Doppel, während Ulrike Kümper/Selina Weist knapp mit 2:3 unterlagen. Im Einzel trumpfte Spitzenspielerin Sarah Weist ein weiteres Mal auf und fuhr drei Siege ein. Ihre Schwester Selina war zwei Mal erfolgreich und Ulrike sowie Paula Kümper steuerten je einen Sieg bei.

Verbandsliga, Männer: TTG Furtwangen/Schönenbach – SV Eichsel 9:6

Reichte es im Hinspiel in eigener Halle noch zu einem 9:6-Erfolg, so musste sich das Team nun beim Tabellenzehnten knapp geschlagen geben. Im Doppel waren Christian Switajski/Lukas Hertrich und Daniel Granier/Patrick Heger erfolgreich. Die vier Einzelsiege von Switajski, Hertrich, Alexander Höferlin und Heger waren jedoch zu wenig für einen Sieg.

SV Eichsel – DJK Oberharmersbach 9:1

Ungleich besser lief es gegen das Schlusslicht und mit diesen zwei Punkten sicherte sich das Team zumindest einmal den Ligaverbleib. Hatte der Tabellendritte im Hinspiel noch schwer zu kämpfen, um ein 9:7 heraus zu spielen, so lief nun alles nach Plan. Alle drei Doppel von Switajski/Hertrich, Höferlin /Granier und Manuel Brugger/Patrick Jünge gingen an den Gastgeber. Im Einzel musste lediglich Hertrich den Ehrenpunkt für die Gäste zu lassen. Die Punkte holten Switajski (2), Höferlin, Granier, Brugger und P. Jünge.

Landesliga Männer, Staffel 2: TTF Stühlingen – TV St. Georgen 9:2

Den vorzeitigen Titelgewinn erspielte sich der Tabellenführer mit dem Erfolg gegen den Tabellenvierten. Mit nur einem Sieg von Jens Lasarzick/Wolfgang Krickl in den Doppeln lief es nicht ganz wie erhofft. Im Einzel drehten die Stühlinger aber auf und behielten vor allem in den knappen Entscheidungen die besseren Nerven. Gerd Schönle und Felix Wigand holten je zwei Siege. Alexander Dorka, Lasarzick, Krickl und Jacek Hesse waren je einmal erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Landesliga Männer, Staffel 3: SV Eichsel II – TV Denzlingen 8:8

Einen harten Kampf bestritt die Eichsler „Zweite“ gegen den oberen Tabellennachbarn und verspielte mit dem Remis vermutlich die letzte kleine Chance auf den Ligaverbleib. Jedoch schaffte es der Tabellenneunte, in der ganzen Partie nicht einmal in Führung zu gehen und musste sich am Ende über den einen Punkt freuen. Brugger/P. Jünge gewannen sowohl das Eingangs-Doppel als auch das Schluss-Doppel, während Jörg Blank/Eugen Maurer und Björn Jünge/Reto Dickhaut unterlagen. im Einzel punkteten Blank, Maurer, P. Jünge (2) und B. Jünge (2).

SV Eichsel II – FT 1844 Freiburg IV 2:9

Gegen den Tabellenführer gab es für den SV Eichsel II nicht viel zu holen. Für den Tabellenneunten punkteten nur B. Jünge/Torsten Einhaus gegen Michael Kuder/Sebastian Schönstedt im Doppel und Tobias Weissenberger im Einzel. Gegen ihren ehemaligen Teamkollegen M. Kuder mussten sich sowohl B. Jünge als auch Einhaus in ihren Einzeln geschlagen geben.