Tischtennis-Verbandsliga, Männer

SV Eichsel – TTC Mühlhausen 6:9. – Fast vier Stunden kämpfte der SV Eichsel gegen den Tabellenzweiten aus dem Hegau, stand am Ende aber doch ohne Punkte da. Dabei hatten Christian Switajski/Mark-Hong Bayer und Alexander Höferlin/Manuel Brugger zwei Siege in den Doppeln vorgelegt. Switajski erhöhte nach fünf Sätzen gegen Georg Winkler auf 3:1. Danach reichte es nur noch Daniel Granier, Lukas Hertrich und Höferlin zum Sieg.

SV Eichsel – TTC Singen II 9:4. – Besser lief es dem Tabellendritten gegen den TTC Singen II. Switajski/Bayer und Höferlin/Brugger punkteten im Doppel, im Einzel waren die Spitzenspieler Switajski und Bayer je zwei Mal erfolgreich. Hertrich, Höferlin und Granier steuerten je einen Punkt bei.

Landesliga Männer, Staffel 2

TTSV Mönchweiler – TTF Stühlingen 1:9. – Tabellenführer TTF Stühlingen ließ beim Tabellenvierten nichts anbrennen und bewies in fast allen knappen Entscheidungen die besseren Nerven. Lediglich Felix Wigand/Jacek Hesse mussten sich im Doppel knapp geschlagen geben. Gerd Schönle/Alexander Dorka und Jens Lasarzick/Wolfgang Krickl holten hingegen die Punkte. Im Einzel waren Schönle (2), Wigand, Dorka, Lasarzick, Krickl und Hesse erfolgreich.

TTC Beuren a. d. Aach – TTF Stühlingen 9:3. – Seine erste Niederlage kasssierte der Tabellenführer hingegen im Spitzenspiel beim Verfolger in Beuren. „Sie waren einfach stärker und haben die knappen Spiele gewonnen“, konnten es Spielführer Alex Dorka und sein Team fast nicht glauben, dass erstmals seit dem 4:9 gegen den TTC Konstanz am 10. März 2018 wieder ein spiel verloren gegangen war. Schon die Doppel hatten Wigand/Hesse und Lasarzick/Krickl jeweils knapp im fünften Satz verloren. Im Einzel musste sich Spitzenspieler Schönle in der Verlängerung des fünften Satzes mit 14:16 geschlagen geben, verlor auch sein zweites Spiel. Die drei Punkte für die TTF Stühlingen holten Schönle/Dorka, Wigand und Krickl.

Landesliga Männer, Staffel 3

SV Eichsel II – FT 1844 Freiburg III 4:9. – Wie in der Hinrunde gab es für die Eichsler Reserve gegen den Tabellensechsten nicht viel zu holen. Björn Jünge/Redo Dickhaut erkämpften sich ihr Doppel. Im vorderen Paarkreuz war lediglich Martin Weiss erfolgreich. Gegen den aus Lauchringen stammenden Jugendspieler Luca Rowinski unterlagen sowohl Weiss als auch Patrick Jünge. Die weiteren Punkte holten Björn Jünge und Torsten Einhaus.

Verbandsliga Frauen

TTSV Mönchweiler – SV Nollingen 1:8. – Beim Tabellenachten im Schwarzwald gaben sich die Nollingerinnen keine Blöße und holten wie beim 8:0 der Hinrunde zwei sichere Punkte. Petra Kaufmann/Larissa Mader und Claudia Hackl/Adelina Bejtaga punkteten im Doppel für den Tabellendritten. Im Einzel fuhren Kaufmann, Mader und Hackl je zwei Siege ein. Lediglich Bejtaga gab den Ehrenpunkt ab.

Landesliga Frauen, Staffel 3

TTC Albtal – AV Germania FR-St. Georgen 8:5. – Dem Aufsteiger ist die Revanche für das 4:8 aus dem Hinspiel gelungen. Dank des Sieges beim Tabellendritten kletterte der TTC Albtal auf Platz fünf. Ulrike Kümper/Selina Weist gewannen ihr Doppel. Im Einzel punkteten Sarah Weist, U. Kümper und Selina Weist je zwei Mal. Paula Kümper steuerte einen Punkt bei.