Tennis-Oberliga, Männer: (gew) Sechs Punkte hat der TC RW Tiengen nach seinem 6:3-Erfolg zum Auftakt gegen die TSG Lahr/Emmendingen. Am Sonntag sollen noch ein paar Punkte folgen, damit sich das Team von Trainer Christoph Back in der Spitzenregion festsetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Tabelle wird – wie wir berichteten – ab dieser Saison nach dem Schweizer Modell errechnet. Das bedeutet: Ein Team, das 6:3 gewinnt, hat sechs Punkte, nicht mehr nur deren zwei. Einfach gesagt: Entscheidend sind die gewonnenen Matches in einer Partie.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Sonntag sind die Tiengener ab 11 Uhr beim TC Konstanz zu Gast. Die Konstanzer haben ihre Auftaktpartie beim SC Ettlingen mit 2:7 verloren. „Wenn meine Jungs so spielen wie zuletzt, bin ich mir sicher, dass wir viele Punkte holen“, ist Back optimistisch. Klar ist auch, dass er eine spielstarke Mannschaft auf den Platz schicken wird. Dominik König ist vom Studium in den USA zurück und wieder einsatzbereit. Wer die beiden Ausländerpositionen vorn einnehmen wird, wird kurzfristig entschieden.