Fußball: – Das Urteil des Bezirkssportgerichts des Fußball-Bezirks Hochrhein ist wohl gesprochen. Wegen des Einsatzes eines gesperrten Spielers unter falschen Personalien in der Partie beim SV Obersäckingen werden dem SV Unteralpfen, der diese Partie am 1. Juni mit 2:1 gewonnen hatte, drei Punkte gestrichen und dem SV Obersäckingen zugesprochen.

Damit kann der SV Obersäckingen noch Meister der Kreisliga B-3 werden, wenn er bei Spitzenreiter SV 08 Laufenburg II am Sonntag um 15 Uhr gewinnt. Die Gäste kommen nach den Punkten am Grünen Tisch punktgleich mit den Laufenburgern in deren Waldstadion, weisen aber noch das schlechtere Torverhältnis auf. Mit einem Sieg würde der SV Obersäckingen dem SV 08 Laufenburg II den Titel aber noch vor der Nase weg schnappen.

Klar ist nun auch, dass die SG Höchenschwand/Häusern als Tabellendritter keine Chance mehr auf die Qualifikation für die Aufstiegsspiele hat.