Tischtennis–Badenliga, Frauen

TTF Stühlingen II – TTV Kappelrodeck 0:8. – Gegen den Tabellensiebten aus Mittelbaden lief für das Schlusslicht einmal mehr nichts zusammen. Die Doppel von Jessica Faller/Tatjana Lasarzick und Jennifer Faller/Evita Wiedemann gingen recht klar verloren. Im Einzel lief es dem punktlosen Neuling aus dem Wutachtal nicht besser. Insgesamt wurden nur fünf Sätze gewonnen, mehr war nicht zu holen.

Verbandsliga, Frauen

SV Kirchzarten – SV Nollingen 7:7. – Mit jeweils drei Siegen spielten die Nollinger Spitzenkräfte Petra Kaufmann und Larissa Mader beim Tabellenvierten im Dreisamtal stark auf. Zuvor hatte sich lediglich das Doppel Mader/Nicole Weber durchgesetzt. Weber und Adelina Bejtaga gingen in ihren Einzeln leer aus, so reichte es am Ende nur zu einem Punkt.

SV NollingenESV Weil II 2:8. – Gegen den Tabellenführer aus Weil gab gab es für die Nollingerinnen im Oberrhein-Derby nicht viel zu holen. Beide Doppel von Kaufmann/Bejtaga und Mader/Weber gingen an die Gäste. Im Einzel musste Kaufmann ihre erste Niederlage der Rückrunde gegen Melanie Merk einstecken. Die zuvor ebenfalls verlustpunktfrei agiernde Mader unterlag gleich zwei Mal – gegen Merk und Volha Lazarkova. Die beiden Punkte für den Tabellenzweiten holten sich Kaufmann gegen Lazarkova und Weber gegen Ludmila Anzibor.

SV NollingenTTC BW Freiburg 8:1. – In der dritten Partie setzte sich der SV Nollingen gegen das Schlusslicht aus Freiburg erwartet klar durch. Lediglich Kaufmann/Bejtaga unterlagen in ihrem Doppel mit 1:3. Mader/Weber gewannen parallel ihr Match mit 3:1. Im Einzel hatten Kaufmann und Mader zwar etwas Mühe mit Heike Gracki, punkteten am Ende jedoch mit 3:2. Die weiteren Zähler holten Kaufmann, Mader, Bejtaga (2) und Weber.

Landesliga Frauen, Staffel 2

TTF Stühlingen III – TTC Mühlhausen 8:2. – Gegen den unteren Tabellennachbarn hatte die Stühlinger "Dritte" das Glück endlich mal wieder auf ihrer Seite. Vier Partien wurden im fünften Satz gewonnen unter anderem vom Doppel Katja Wiedemann/Julia Seidel-Fischer. Anja Müller/Manuela Steinle gewannen ihr Spiel mt 3:0. Im Einzel fand der Tabellenvierte aus dem Wutachtal kein Mittel gegen Spitzenspielerin Renate Winkler, gab hier die beiden Zähler ab. Die Punkte spielten Wiedemann, Seidel-Fischer, Müller (2) und Steinle (2) ein.

Landesliga Frauen, Staffel 3

TTC ReuteTTC Albtal 8:2. – Bis zum 2:2 sah es noch ordentlich aus für den Neuling aus dem Albtal beim Tabellenzweiten. Sarah Weist/Paula Kümper hatten im Doppel gepunktet, Ulrike Kümper/Selina Weist unterlagen. U. Kümper unterlag im Einzel klar mit 0:3, während Sarah Weist gegen Samira Mörder den zweiten Albtaler Punkt einfuhr. Danach gingen alle weiteren Partien an die Gastgeberinnen, der TTC Albtal rutschte auf den sechsten Rang zurück.

Verbandsliga, Männer

TTC GW Konstanz – SV Eichsel 5:9. – Kurios: In der Vorrunde mischte Spitzenspieler Christian Switajski mit und es reichte nur zu einem Remis. Im Rückspiel fehlte Switajski, prompt holte sich das Eichsler Team den Sieg und schob sich auf den zweiten Tabellenplatz. Mark-Hong Bayer holte vorn beide Punkte gegen den Ex-Wehrer Felix Kleber sowie gegen Max Haußer, Lukas Hertrich punktete ebenfalls gegen Kleber. Gemeinsam holten Bayer/Hertrich einen Punkt im Doppel. In der Mitte waren Alexander Höferlin einmal und Daniel Granier zwei Mal erfolgreich. Im hinteren Paarkreuz gewann Manuel Brugger beide Partien, während Tobias Weissenberger leer ausging.

Landesliga Männer, Staffel 3

TTV Auggen II – SV Eichsel II 6:9. – Beim oberen Tabellennachbarn nahm der Tabellenneunte zwei wichtige Punkte mit auf den Dinkelberg. Mit zwei Siegen von Martin Weiss/Patrick Jünge und Jens Kreutler/Torsten Einhaus im Doppel startete das Eichsler Team gut. Bis zum Stand von 5:5 punkteten lediglich Kreutler, Danijel Soldo und Weiss. In den folgenden Begegnungen bewiesen die Gäste die besseren Nerven. Siege von Patrick und Björn Jünge, Einhaus und Soldo, drei davon im fünften Satz, sorgten für den Erfolg im Rebland, einzig Kreutler musste sich Markus Beissert geschlagen geben.