Ski, alpin: – Krafttraining, Ausdauereinheiten und Koordinationsschulung bestimmen das Sommertraining der alpinen Nachwuchsathleten. Bevor die ersten Schneelehrgänge auf den Gletschern stattfinden, trafen sich die Rennläufer der drei baden-württembergischen Skiverbände zum Konditionswettbewerb im Nordschwarzwälder Bühlertal. Mit zwei Podiumsplätzen und zahlreiche Top Ten-Ergebnissen kehrten die Athleten des Skiverbands Schwarzwald (SVS) nach Hause zurück.

Leo Scherer (ST Freiburg) und Paul Hartmann (TuS Gutach) holten als Zweite und Dritte die besten Ergebnisse für den SVS und mussten sich nur knapp dem schwäbischen Starter Yanic Bechtle geschlagen geben. Die gut einhundert Starter aus dem Schwarzwälder, Nordschwarzwälder und Schwäbischen Skiverband hatten fünf anspruchsvollen Aufgaben zu bewältigen: Ein Medizinball musste mit Kraft und Ausdauer immer wieder über ein drei Meter hohes Querholz befördert werden, auf dem Balanceparcours galt es über Pedalos, Schwebebalken und Slackline möglichst weit zu kommen, im Vielseitigkeitslauf war ein Hindernisparcours zu bewältigen und im abschließenden Streckenlauf wurde den elf- bis 15-jährigen Sportlern noch einmal alles abverlangt.

Aus der Regio Süd gelang Tobias Höcht von der SZ Rheinfelden mit zweit- und drittbester Leistung beim Kombi- und Vielseitigkeitslauf und dem vierten Platz im Endresultat der U14 die beste Platzierung des Skibezirks. Ihm folgte Quinn Bertram (SC Öflingen) als Fünfter, Moritz Wiesler (SC Münstertal) auf Rang sieben und Samuel Laule (SC Wehr), Tim Thissen (SZ Bernau) und Nick Glatthar (SC Öflingen) auf den Plätzen elf bis 13.

Bei den Mädchen wurde Lena Jehle (SC Wehr) Elfte. In der U16-Klasse kam Antonia Spitz (SC Menzenschwand) als Neunte in die Endwertung. Annabelle Welsch (SC Öflingen) kam auf Platz 13. Die beste Platzierung der U16-Jungs schaffte der Menzenschwander LG 2-Sportler Paul Gfrörer auf Platz sechs, nachdem er die Grundlage hierfür mit der zweitschnellsten Zeit im Vielseitigkeitsparcours gelegt hatte. Kevin Schmidt (SZ Bernau) wurde Zehnter.