Kreisliga A, Ost

SV Rheintal – SG Niederhof/Binzgen 4:0 (1:0). – Tore: 1:0 (37.) Schneider; 2:0 (49.), 3:0 (53.) und 4:0 (71.) alle Albin Hashani. – SR: Stefan Teufel (Konstanz). – Z.: 130. – Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste, sie trafen nur den Pfosten und vergaben die Führung. Der Aluminiumtreffer war der Weckruf für den SV Rheintal. Jonas Schneider brachte die Hausherren im ersten Abschnitt in Führung. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Rheintaler nochmals einen Gang hoch und konnten dank drei schön herausgespielter Tore von Albin Hashani den wichtigen Sieg in trockene Tücher packen.

SG Mettingen/Krenkingen – FC Geißlingen 3:2 (1:1). – Tore: 0:1 (15.) Flum; 1:1 (17.) Gantert; 2:1 (55.) Happle; 2:2 (72.) Golic; 3:2 (78.) Happle. – SR: Christian Eiletz (Rheinfelden). – Z.: 300. – Der FC Geißlingen konnte im Spitzenspiel zunächst durch Dominik Flum in Führung gehen, jedoch drehte die SG Mettingen/Krenkingen das Spiel. Der FC Geißlingen machte weiter Druck und schaffte den Ausgleich. In der Schlussphase entschied Frederik Happle mit seinem zweiten Tor das Spiel. Die Partie musste für 30 Minuten unterbrochen werden, da sich der Geißlinger Tobias Bomsdorf, ohne Fremdeinwirkung den Fuß brach und mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht werden musste.

SV Nöggenschwiel – SC Lauchringen 2:2 (1:1). – Tore: 1:0 (3.) Bächle; 1:1 (21.) Mamadou; 2:1 (62./ET) Marinaro; 2:2 (88./FE) Kummer. – SR: Luigi Satriano (Zell). – Z.: 250. – Daniel Bächle brachte die Hausherren kurz nach Anpfiff in Führung. Die Nöggenschwieler scheiterten am Lauchringer Schlussmann Kevin Wölm und kassierten vor der Pause noch den Ausgleich. Nach der Pause schaffte der SVN erneut die Führung. Daniel Bächle und Oliver Geng scheiterten am Pfosten und vergaben die Vorentscheidung. „Wir haben es versäumt, das 3:1 zu machen, das hat uns den Sieg gekostet“, nannte SVN-Trainer Pepe Pavano die Gründe für den verpassten Dreier. Kurz vor Ende der Partie verwandelte Tobias Kummer einen Strafstoß zum 2:2.

C.S.I. JR Laufenburg – FC Weizen 5:3 (2:0). – Tore: 1:0 (31.) Laisa; 2:0 (43.) Selimi; 3:0 (46.) Laisa; 4:0 (50.) Maenza; 4:1 (60.) Scherble; 4:2 (78.) Eichhorn; 5:2 (87.) Hakimboy; 5:3 (90.+3) Baumann. – SR: Jonas Probst (Tegerfelden/CH). – Z.: 50. – Bes: GR für N. Girgenti (C.S.I./75.).C.S.I. – Sportchef Filippo Oddo freute sich über den Sieg seiner Elf. Seine Mannschaft hatte das Spiel von Beginn an unter Kontrolle und setzte den Gegner unter Druck. Nicolo Girgenti sah die Ampelkarte, dem Schiedsrichter ging der Auswechselvorgang zu lange. Nach dem Platzverweis wurde es noch einmal spannend.

FC Schlüchttal – SV Albbruck 6:1 (3:0). – Tore: 1:0 (6./FE) M. Kalt; 2:0 (25./FE) P. Blatter; 3:0 (27.) Burger; 4:0 (59.) Reichardt; 5:0 (71.) Walter; 5:1 (74.) Hoffmann; 6:1 (86.) Stein. – SR: Riccardo Lombardo (Bad Säckingen). – Z.: 100. – Für den FC Schlüchttal war es gegen die Gäste aus Albbruck eine klare Sache. Im ersten Durchgang führte die Heimelf bereits deutlich. Nach der Pause setzten der FC Schlüchttal den Gegner weiter unter Druck und ließ wenig Torchancen zu. Für den SV Albbruck schaffte lediglich Tobias Hoffmann einen Treffer.

SV BW Murg – Spvgg. Wutöschingen 3:0 (0:0). – Tore: 1:0 (65.) Lo Presti; 2:0 (87.) Maenza; 3:0 (89.) Lo Presti. – SR: Rudi Fehrenbach (Höchenschwand). – Z.: 150. – Im ersten Spielabschnitt setzten die Murger die taktischen Vorgaben ihres Trainers nicht um. Die Oertel-Elf spielte viele lange Bälle in die Spitze, scheiterte oft an den tief stehenden Gästen. Im zweiten Durchgang machte es die Heimelf besser und konnte Ihre Chancen verwerten. Francesco Lo Presti öffnete mit seinem Tor den Weg zum Sieg. Die Gäste aus Wutöschingen hatten nur eine nennenswerte Chance im gesamten Spiel.

VfR Horheim – FC Hochrhein 1:2 (0:1). – Tore: 0:1 (17.) Melina; 0:2 (51.) Lauber; 1:2 (79.) Sel. Öz . – SR: Jonas Probst (Tegerfelden/CH). – Z.: 150. – Der Aufsteiger konnte gut mithalten gegen den Tabellenführer. „Der FC Hochrhein war effektiver im Abschluss“, sah VfR-Trainer Stefan Indlekofer durchaus Möglichkeiten auf einen Punktgewinn. Seine Mannschaft ging zu fahrlässig mit den herausgespielten Chancen um, dies machte der FC Hochrhein auf der anderen Seite besser. Der FC Hochrhein konnte mit 2:0 in Führung gehen. Zwar schaffte der VfR noch den Anschlusstreffer, aber verpasste in der Schlussphase den Ausgleich.

SV Berau – FC Dettighofen 1:1 (0:0). – Tore: 1:0 (65.) L. Böhler, 1:1 (71.) Fischer. – SR: Mesut Gürses (Höchenschwand). – Z.: 90.

Kreisliga A, West

TuS Maulburg – FC Bad Säckingen 1:0 (1:0). – Tor: 1:0 (26.) T. Wehrle. – SR: Philip Jourdan (Lörrach). – Z.: 70. – Bad Säckingens Co-Trainer Clemens Bauer konnte die fahrlässige Chancenverwertung seiner Elf nicht fassen. Die Gäste vergaben über ein Dutzend guter Torchancen und kassierten durch einen Abstimmungsfehler in der Defensive den Rückstand. Der FC Bad Säckingen hatte etliche Chancen.

FC Steinen-Höllstein – FV Degerfelden 1:2 (1:1). – Tore: 0:1 (18.) Pietroniro; 1:1 (23.) Zogaj; 1:2 (90.) Baumann. – SR: Nicolas Preinl (Kandern). – Z.: 80. – Bes.: GR für Heft (TuS/63.). – Die Streule-Elf hatte das Spiel und den Gegner im Griff. Der FV Degerfelden konnte verdient in Führung gehen. Ein Fehler in der Vorwärtsbewegung nutzte der FC Steinen aus und erzielte den Ausgleich. Der FVD machte nach der Pause so weiter und versuchte, das Spiel zu entscheiden. Simon Baumann erlöste den Degerfelder Anhang kurz vor Ende der Partie mit seinem Siegtreffer.

SV Liel-Niedereggenen – SV Karsau 3:3 (1:0). – Tore:1:0 (20.) Großklaus; 2:0 (41.) Lindenmann; 2:1 (68.) Rückert; 2:2 (73./FE) Großklaus; 3:2 (79.) Rückert; 3:3 (85.) Schmidt. – SR: Zeki Sebzeci (Schopfheim). – Z.: 50. – Bes.: GR für Reichler (Liel/89.) und GR für Schmidt (SVK/89.). – Der SV Karsau musste zwei Mal einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen und schafften es, alle Kräfte zu mobilisieren, um einen wichtigen Punkt zu erkämpfen. Hätten die Gäste ihre Chancen genutzt, wären sie nicht in diese Lage gekommen.

TuS Lörrach-Stetten – FC Hausen 4:1 (2:1). – Tore: 1:0 (9.) Gültekin; 2:0 (39.) Di Stefano; 2:1 (42.) Hug; 3:1 (65.) Bader; 4:1 (75.) A. Gashi. – SR: Mark Hohmann (Rheinfelden). – Z.: 150. – Bes.: Kraus (FCH/17.) hält FE von A. Gashi

FC Hauingen – FV Lörrach-Brombach III 3:1 (2:1). – Tore: 1:0 (7.) Sahin; 1:1 (20.) Eu. Suppes; 2:1 (43.) Maier; 3:1 (90./FE) Sahin. – SR: Patricia Bischoff (Illzach/Elsass). – Z.: 100.

FC Huttingen – SV Schopfheim 4:1 (2:0). – Tore: 1:0 (25.) und 2:0 (39.) beide Perrone; 2:1 (48.) Asik; 3:1 (76.) Perrone; 4:1 (84.) Kluge. – SR: Ali Nassereddine (Sulzburg). – Z.: 80. – Bes.: GR für Nolte (SVS/44.).

FV Haltingen – SV Todtnau 1:3 (1:2). – Tore: 1:0 (4.) Trupi; 1:1 (10.), 1:2 (38.) und 1:3 (63.) alle Bosl. – SR: Mehmet Turgut (Kandern). – Z.: 60.

BFC Friedlingen – TuS Kl. Wiesental 4:1 (3:0). – Tore: 1:0 (1.) und 2:0 (18.) beide E. Ademaj; 3:0 (31.) P. Ademaj; 4:0 (70.) M. Kassem; 4:1 (79.) Kuttler. – SR: Gerd Eiletz (Rheinfelden). – Z.: 100.