Fußball-Bezirksliga: – Mit einem überraschenden Neuzugang wartet der FC Erzingen zum Jahreswechsel auf. Nach Giuseppe Ferraro vom VfB Waldshut wechselt nun auch Harun Zengin (19) in den Klettgau. Bislang war Zengin beim VfB Waldshut als Heimkehrer im Gespräch.

Wie Sportchef Patrick Netzhammer vom FC Erzingen in einer Pressemitteilung schreibt, gab es bei der Rückkehr Zengins vom FC Tiengen 08 zu seinem Heimatverein Komplikationen: "Wegen Unstimmigkeiten zwischen Spieler und Verein scheiterte die vereinbarte Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein VfB Waldshut", so Netzhammer und erklärt: "Harun ist ein Spieler mit reichlich Qualität und vor allem Torgefahr. Wir waren seit längerem an ihm interessiert, allerdings waren wir zu spät dran. Er hatte dem VfB Waldshut schon zugesagt. Zu seinem Wort wollte er eigentlich auch stehen."

Vom seinem Heimatverein VfB Waldshut war der 19-jährige Harun Zengin im Sommer 2018 zum Landesligisten FC Tiengen 08 gewechselt. In fünf Einsätzen erziele er zwei Tore. Als A-Junior hatte er in der Rückrunde 2017/18 mit elf Einsätzen und fünf Toren auch einen Anteil am Aufstieg des VfB Waldshut in die Bezirksliga. Zuvor war er als A-Junior beim SV 08 Laufenburg aktiv.