Leichtathletik: (gew) Nach zwei Jahren Pause richtete der ASC Albbruck auf dem Inselsportplatz am Rhein wieder einmal seinen Werfertag aus. Es war die 51. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung, in deren Rahmen auch die Bezirksmeisterinnen und -meister im Hammerwerfen gekürt wurden.

Insgesamt 39 Athleten fanden sich auf der Anlage ein. Das waren etwas weniger als in früheren Jahren. Die jüngsten Teilnehmer – Lars Schindler und Cora Nußbaumer von der LG Hohenfels – waren zwölf Jahre alt. Der älteste Werfer war Karl Haas von der LG Hohenfels, der mit Diskus, Kugel und Hammer in der Klasse M80 der einzige war, aber auch einige Jüngere in der Gesamtwertung hinter sich ließ. 9,69 m mit der Kugel, 25,48 m mit dem Diskus und 34,14 m mit dem Hammer sind beachtliche Leistungen.

Insgesamt hervorragend präsentierten sich die Werfer von der LG Baar, die zahlreiche Siege in den verschiedenen Altersklassen einheimsten. Der weiteste Speerwurf gelang dem Tiengener Simon Hoenen, der für den TV Lenzkirch startet und in der Klasse M30 "zu Hause" ist. Sein Gerät blieb bei der Marke von 55,10 Metern im Boden stecken.

Ansonsten fehlten bei dem Werfertag die absoluten Spitzenleistungen. Die Felder in den verschiedenen Altersklassen waren relativ überschaubar. Unter immerhin acht Konkurrenten beim Kugelstoßen der M15 gewann Marcel Willmann von der LG Baar (14,36 m).

In der M20 siegte Oliver Rees von der LG Hohenfels mit 8,80 m im Kugelstoßen, 23,78 m im Diskuswerfen und 37,05 m mit dem Speer. Bei den Männern gewann Daniel Kempf das Kugelstoßen (12,72 m) und das Diskuswerfen (39,68 m). Zweitbester mit dem Diskus war Hans-Joachim Klein vom TV Schwörstadt mit 38,51 m. Daniel Kaiser vom TV Stühlingen siegte in der M45 in allen Konkurrenzen (Kugel 10,20 m, Diskus 30,72 m, Speer 38,48 m). Seine Kinder Noah und Jenna sind ebenfalls schon in ihren jeweiligen Nachwuchsklassen erfolgreich am Start.

In der M50 sicherte sich Raimund Huber vom TV Bad Säckingen mit 26,44 m den Bezirksmeister-Titel im Hammerwurf. Dasselbe gelang Thomas Rolle von der LG Hohenfels mit 26,39 m in der M60 und Vereinskollege Karl-Haas in M80 (34,14 m). Im gemischten Wettbewerb war sogar nur einer besser als der Albbrucker: Andreas Steinger vom TuS Badenweiler (Jg. 1998) warf 37,95 m. Knapp hinter Haas landete Jennifer Buckel (LG Hohenfels), die den Hammer auf 32,48 m beförderte und damit den U18-Titel gewann. Buckel siegte in ihrer Klasse auch mit dem Speer (40,41 m), dem Diskus (32,61 m) und mit der Kugel (12,07 m). Zweiter mit der Kugel wurde im gemischten Wettbewerb Regula Valenta vom TV Bad Säckingen mit 10,17 m. Sie gewann in ihrer Klasse W13 mit Kugel und Speer (35,40 m). Sieger des gemischten Speerwurf-Wettbewerbs wurde Lars Schindler (W13/LG Hohenfels) mit 28,72 m. In der U20 wurde Philippa Huber vom TV Bad Säckingen Bezirksmeisterin mit dem Hammer (20,00 m). In der W40 warf Astrid Buntru (LG Hohenfels) den Speer auf 38,35 m.