Hallenfußball, Turnier FC Wehr: (neu) Volle Halle, tolle Stimmung, spannende Spiele, viele Tore. Das Hallenturnier des FC Wehr hielt wieder, was es versprochen hatte. Höhepunkt war das Finale zwischen Verbandsligist FV Lörrach-Brombach und dem Bezirksligisten FC Schönau. Die Gäste aus Lörrach dominierten und feierten den Turniersieg mit einem deutlichen 6:1-Sieg. Titelverteidiger Freiburger FC U19 sicherte sich Platz vier vor Gastgeber FC Wehr mit einem 5:4 nach Neunmeterschießen.

Alleine die Rundumbande in der Seebodenhalle garantiert ein Hallenspektakel. Zudem werden die Zuschauer bestens per Bildschirme über Ergebnisse und Tabellenstände informiert. Nicht umsonst ist das Wehrer Turnier so beliebt. "Wir mussten 15 Mannschaften absagen. Alle wollen hier spielen", sagte Turnierorganisator Frank Kratzer. So kommt die starke Besetzung zustande, die das gute Niveau bringt. Das Wehrer Hallenturnier kommt gut an, während der Trend des Hallenfußballs in der Region eher rückläufig ist.

Das 6:1 war schon eine Ansage des FV Lörrach-Brombach. Allerdings kam er nur als Gruppenzweiter ins Viertelfinale, in dem er dann beim 5:2 gegen die Spvgg. Brennet erstmals richtig aufdrehte. Knapp ging’s im Halbfinale beim 3:2 gegen die abermals starken jungen Freiburger her. Finalgegner FC Schönau kam nach einem Neunmeterschießen (5:3) im Derby gegen den FC Zell weiter und setzte sich im Halbfinale ebenfalls vom "Strich" mit 5:4 gegen den FC Wehr durch.

Mit Platz vier durften die Wehrer zufrieden sein. Mit etwas mehr Glück wären sie sogar ins Finale gerückt. Im Viertelfinale besiegten sie den Schweizer Gast von FC Accenture Zürich mit 2:1. Der FC Wehr war als Vierter bestes Team aus dem Kreis Waldshut. Wacker schlug sich die Wehrer Reserve, nachdem sie kurzfristig für den TuS Kinzigtal II eingesprungen war, als Elfter.

Platzierungen

1. FV Lörrach-Brombach, 2. FC Schönau, 3. Freiburger FC U19, 4. FC Wehr, 5. FC Wallbach, 6. FC Zell, 7. FC Accenture Zürich, 8. Spvgg. Brennet, 9. VfR Sauldorf, 10. FC Wehr II, 11. SG Zell U19, 12. SV Schopfheim, 13. FC Vojskova, 14. SG Wehr U19, 15. TuS Kinzigtal.