Juniorenfußball: – Der Tiengener Kapitän Nori Bächle (links) war mit sieben Treffern Torschützenkönig beim Frühjahrsturnier der C-Junioren (U14) auf den beiden Plätzen im Langensteinstadion. Die Gastgeber gewannen nach Siegen gegen den FC St. Gallen (2:0), Grasshoppers Zürich (3:1) und dem vom Ex-Tiengener Daniel Pietzke trainierten Team Thurgau (4:0) sowie zwei Remis gegen den SC Freiburg (1:1) und FC Basel (2:2) mit elf Punkten vor GC Zürich (10), SC Freiburg (8), FC Basel (5), FC St. Gallen (4) und Team Thurgau (3). Bei den D-Junioren (U12) wurden die Gastgeber nach drei Remis gegen den FC St. Gallen (1:1), SC Freiburg (0:0), Team Thurgau (0:0) sowie zwei Niederlagen gegen den FC Basel (0:1) und GC Zürich (0:3) Fünfter von sechs Teams. Es siegte GC Zürich vor dem SC Freiburg, dem FC Basel, Team Thurgau, FC Tiengen 08 und FC St. Gallen. Über 400 Zuschauer erlebten die Premiere der Frühjahrsturniere.