Hallenfußball: Der SC Konstanz-Wollmatingen lädt auch zu diesem Jahresbeginn zum Kensington-Cup, der bereits 27. Auflage des internationalen U-15-Jugendturniers, in die Konstanzer Schänzlehalle ein. Wie in den vergangenen Jahren erwartet die Zuschauer am Samstag wieder eine starke Turnierbesetzung, aufgeteilt in drei Gruppen.

In der Gruppe A bekommt es der Gastgeber SC Konstanz-Wollmatingen mit Calcio Kreuzlingen, Rheintal Bodensee (beide Schweiz), VfB Friedrichshafen und den Stuttgarter Kickers zu tun. Die Gruppe B ist mit FC Wil (Schweiz), FV Ravensburg, FC Villingen, Eintracht Freiburg und dem Gewinner des vergangenen Jahres AKA Vorarlberg (Österreich) ebenfalls stark besetzt. In der Gruppe C treten die Mannschaften des JFV Singen, FC Schaffhausen (Schweiz), SSV Reutlingen, Freiburger FC und Offenburger FV gegeneinander an.

Mit Spannung wird verfolgt werden, ob das Team aus Vorarlberg an die konstanten Leistungen der vergangenen Jahre anknüpfen kann. Mit zwei dritten Plätzen (2014, 2017) und den Turniersiegen 2015, 2016 und 2018 gehört es auch dieses Jahr zum Favoritenkreis. Interessant wird sein, ob am Samstag das eine oder andere Team für eine Überraschung sorgen kann.

Das ausgeglichene und starke Teilnehmerfeld wird auf jeden Fall für ein spannendes Turnier auf hohem Niveau sorgen. Die Zuschauer können sich dabei nicht nur auf großartigen Jugendfußball freuen, sondern auch auf tolle Verpflegung durch die Jugendabteilung des SC Konstanz-Wollmatingen. Der Turnierbeginn ist am Samstag um 9.30 Uhr, das Finale ist auf 18.15 angesetzt.