Reiten: Während die äußeren Bedingungen auf dem Spießhof in Herdwangen-Oberndorf sowie die gezeigten Leistungen passten, war es für den Veranstalter ein kleiner Wermutstropfen, dass in diesem Jahr weniger Teilnehmer als noch 2018 an den Start gingen. Trotzdem präsentierte sich ein gutes Starterfeld.

Am Samstag hatten die Dressurreiter ihre höchste Prüfung mit einer Dressur der Klasse L. Lisa-Maria Haiber (TRAB Konstanz) stellte ihre Stute „Donna Rosa“ am besten vor und kam mit 7.0 auf den ersten Platz. Mit 6,8 nur knapp dahinter folgte Fabienne Fürst (RV Überlingen) auf „Mayra“. Den dritten Platz belegte Luisa Klatt (Markdorf) auf „Cindy Crawford“.

Bei den Springreitern gab es am Samstag das erste M-Springen, das von Christopher Herz (Mahlspüren) dominiert wurde. Mit drei Pferden startete er an dieser Prüfung, am Ende wurden es die Plätze eins, zwei und vier. Nur Christian Wieber (Engen) konnte sich noch dazwischen schieben und belegte den dritten Platz. Da dieser M-Parcours nicht einfach gebaut war, war die Spannung groß, wie es beim abschließenden M-Springen des Turniers aussehen und ob Christopher Herz erneut überzeugen können würde. Es waren 16 Paare, die zum Abschluss des Turniers nochmals ihre Pferde sattelten. Der Parcours schien auf den ersten Blick nicht übermäßig schwer gebaut zu sein, lediglich die verschiedenen Distanzen hatten es in sich. Vier Paare schafften den ersten Umlauf fehlerfrei. In der Siegerrunde ließ Christopher Herz nichts anbrennen und kam nach einem souveränen Ritt zu seinem zweiten M-Sieg auf dem Spießhof. Lea-Sophie Boos (Singen) und Christian Wieber belegten die folgenden Plätze.

Es war erneut ein gutes Turnier auf dem Spießhof, das auf jeden Fall mehr Teilnehmer verdient gehabt hätte.

Ergebnisse

Dressur am Samstag

Dressur-Wettbewerb: 1. Mareike Hirsch (RC Schoren-Engen) „Charly“, 2. Melanie Rupp (Spießhof) „Tina“, 3. Nina Scholl (RFV Aach-Linz) „Caruso“

Reiter-Wettbewerb I: 1. Anja Hallinan (Spießhof) „Tina“, 2. Jule Hoppe (RV Neckarburg) „No Name“, 3. Viviana Klesel (Spießhof) “Obelix“

Reiter-Wettbewerb II: 1. Lena Weindler (RFV Ailingen) „Blacky“, 2. Luisa Brennecke (Spießhof) Obelix, 3. Louisa Failer (RFV Lieshof) „Thor du Tabeillon“

Reiter-Wettbewerb III: 1. Salila Schellinger (RFV Aach-Linz) „The little Queen“, 2. Mia Joos (Spießhof) “Shanone Surpriese“, 3. Ella Stehle (Spießhof) “Claya‘s Code“

Dressurprüfung Kl. A*: 1. Emma Stierle (RFV Ziegelhof) “Pole Position“, 2. Alexandra Alber (PSV Onstmettingen) „Estelle“, 3. Angela Bozon (RFV Ziegelhof) „Hochmoor‘s Lorette

Dressurprüfung Kl. A* II: 1. Tanja Janine Junker (Spießhof) „D‘accord, 2. Luise Fuss “Louisdor“, 3. Christine Mayerföls (PSV Aulendorf) “Castenrayseweg‘s Lars“

Dressurprüfung Kl. L* – Tr.: 1. Lisa Maria Haiber (TRAB) “Donna Rosa“, 2. Fabienne Fürst (RV Überlingen) “Mayra“, 3. Luisa Klatt (RFV Markdorf) “Cindy Crawford„

Springen am Samstag

Springprüfung Kl. A*: 1. Balazs Weisz (Spießhof) „Falko“, 2. Benedikt Hellmann ((RC Schoren-Engen) „Powerlady“, 3. Paula Aichelmann (RC Schoren-Engen) „Calpurinia

Springprüfung Kl. A**: 1. Mara Berndt (RFV Tettnang) „Candlelight“, 2. Tanja Dorsch (RC Schoren-Engen) “Chiara“, 3. Marie Leuthold (RFV Fronhofen) “Clarado“

Springpferdeprüfung Kl. A*: 1. Jennifer Kleeb (RFV Klettgau) “Quiriel du Jardin“, 2. Mara Berndt (RFV Tettnang) „Cembalo, 3. Chantal Schwamberg (RFV Hitzkofen-Bingen) „Vincento

Stilspring-Wettbewerb: 1. Michelle Eggensperger (Spießhof) „Leyb. Sultan“, 2. Melina Gassner (Spießhof) „Coconut“, 3. Clara Barnes (Spießhof) „Dollar

Springprüfung Kl. L: 1. Michael Malicke (RFV Markdorf) „C-Conabis“, 2. Christian Wieber (RC Schoren-Engen) „Jack Sparrow“, 3. Alexander Wahl (RFV Oberschwaben) „Fee“

Springprüfung Kl. L: 1. Alexander Wahl (RFV Oberschwaben) „Monte Edition“, 2. Juliane Leitz (Spießhof) „Cenani“, 3. Lea-Sophie Boos (RV Singen) „Count on Richie“

Springprüfung Kl. M*: 1. Christopher Herz (RFV Hofgut Mahlspüren) „Calimero“, 2. Christopher Herz (Mahlspüren) „Parabelle“, 3. Christian Wieber (RC Schoren-Engen) „Farina for fire“

Springen am Sonntag

Stilspringprüfung Kl. A mit Standard.: 1. Lena Hauke (RC Schoren-Engen) „Un Charmois de Levaux“, 2. Pamina Roschanski (RC Schoren-Engen) „French Lady“, 3. Klara Wirtz (Spießhof) „Axel“

Führzügel-Wettbewerb I: 1. Sahira Helbig (Spießhof) „Oak Tree Starwheel“, 2. Alica Sontheim (RFV Lieshof) „Thor du Tabeillon“, 3. Lina Keller (Spießhof) „Lena“

Führzügel-Wettbewerb II: 1. Paula Roming (RV Hofgut Neckarburg) „No Name“, 2. Lina-Marie Wrobel (RC Schoren-Engen) “Boy“, 3. Tim Akkermann (RC Schoren-Engen) “Miss Molly

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L: 1. Eva Glatz (RC Winterlingen) „Irana“, 2. Eva-Maria Popp (RC Schoren-Engen) „Chac“, 3. Ramona Grießer (RFV Klettgau) „Grand Veneur“

Springreiter-Wettbewerb: 1. Sophie Widemann (RFV Markdorf) „Charleston“, 2. Carolina Restle (RFV Pfullendorf) „Sternfeld“, 3. Pia-Marie Feucht (RC Schoren-Engen) „French Lady“

Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde: 1. Christopher Herz (RV Mahlspüren) „Calimero“, 2. Lea-Sophie Boos (RV Singen) „Count on Richie“, 3. Christian Wieber (RC Schoren-Engen) „Jack Sparrow“