Dreimal täglich trainieren die Sportler in unterschiedlichen Leistungsgruppen von morgens um 7 Uhr bis 16.30 Uhr. Die Haupttrainingshalle ist die Schänzlehalle, in der in manchen Einheiten bis zu 400 Karateka gleichzeitig trainieren (siehe Bild vom Konstanzer Gasshuku 2012). Für die Organisation zeichnet das Karate-Fitness-Dojo-Konstanz unter der Leitung von Markus Rues verantwortlich. Am Donnerstag findet in der Schänzlehalle um 18 Uhr der Länderkampf zwischen Australien, Tschechien und Deutschland statt. Der Eintritt ist frei. Bild: privat