Fußball, Testspiel: FC 03 Radolfzell – SG Dettingen-Dingelsdorf 4:2 (3:1).Es war für beide Mannschaften der letzte Test vor dem Start in die Rückrunde am kommenden Wochenende. Und der gastgebende Verbandsligist zeigte auf dem Kunstrasenplatz auf der Mettnau, dass er gewappnet ist für die Auftaktpartie in der Verbandsliga am Sonntag (13 Uhr) beim Tabellenvorletzten FSV Rot-Weiß Stegen.

Kombinationssichere Radolfzeller

Video: Salzmann, Dirk

Laufstark und gewohnt kombinationssicher präsentierten sich die Spieler von Trainer Steffen Kautzmann von der ersten Minute an. Der Lohn: die frühe Führung durch Alexander Stricker (4.). Nur eine Minute später erhöhte Flamur Berisha auf 2:0, sodass Schlimmstes zu befürchten war für den Landesligisten SG Dettingen-Dingelsdorf, der dem Offensivwirbel der Radolfzeller anfangs wenig entgegenzusetzen hatte.

SG Dettingen-Dingelsdorf unter Druck

Video: Salzmann, Dirk

Als Berisha nach nicht einmal einer halben Stunde auf 3:0 stellte, deutete alles auf einen Kantersieg des Verbandsligisten hin. Doch die klassentieferen Dettinger berappelten sich und verschafften sich durch sporadische Besuche am Arbeitsplatz des Radolfzeller Torwarts Pablo Esposito zumindest kurzzeitig etwas Luft.

Schöner Freistoßtreffer durch Haug

Video: Waibel, Markus

Eine Standardsituation war dann nötig, um die SG wieder etwas heranzubringen. Marco Haug bezwang Esposito mit einem schönen Freistoßtreffer – 3:1 (32.).

Das könnte Sie auch interessieren

Endgültige Entscheidung durch Niedhardt

Nach dem Wechsel ließen es beide Mannschaften etwas gemütlicher angehen an diesem Fasnachtssamstag. Robin Niedhardt sorgte, wenn es denn noch Zweifel am Sieg des favorisierten Verbandsligisten gegeben hatte, für die endgültige Entscheidung mit dem 4:1 in der 75. Minute, dem der eingewechselte Markus Huber zwei Minuten später noch den 4:2-Endstand folgen ließ. (mex)

Tore: 1:0 (4.) Stricker, 2:0 (5.) Berisha, 3:0 (27.) Berisha, 3:1 (32.) Haug, 4:1 (75.) Niedhardt, 4:2 (77.) Huber. – SR: Renner (Meßkirch). – Z: 70.