Leichtathletik: Siebenkampf-Bundeskaderathletin Johanna Siebler (U20, LC Überlingen) glänzte im Kugelstoßen mit 13,67m (Platz zwei) und im 60m Hürdenlauf mit 8,86s. Damit stellte sie eine neue Bestleistung auf und belegte im Finale den dritten Platz.

Die Stabhochspringerin Luzia Herzig (Aktive, TV Engen) startete mit starken 3,90m in die Hallensaison. Ella Buchner (U20, LC Überlingen) stellte mit dem Stab mit 3,80m nicht nur eine neue Bestleistung auf, die 20cm über ihrer alten Bestleistung liegt, sondern qualifizierte sich auch für die Jugend-Hallen-DM. Unter den Augen des neuen Landestrainers Stephan Munz konnten beide Athletinnen überzeugend auftreten. Buchner startete noch über die 60m Hürden und verfehlte das Finale in 9,64s denkbar knapp.

Die vierte Bezirksstarterin war Lisa Kramer (U20, LC Überlingen), die im Dreisprung mit 12,49m die beste Weite überhaupt an diesem Tag erzielte. Sie konnte mit dieser Leistung trotz Anlaufproblemen und leichter Verletzung überzeugen. Die drei Überlinger Mädchen haben sich damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert.

Einziger männlicher Starter war über 800m Robert Fülle von der LG Radolfzell (U20), der den sechsten Platz über 800m in 2:04,46min belegte. Auch für ihn ein starkes Ergebnis.