Am Samstag findet zum 60. Mal auf der Talwiese das Fußball-Turnier für Aktivmannschaften zu Ehren von Dr. Fritz Guth statt. Auch in diesem Jahr wird in Rielasingen ein Pokal ausgespielt: Drei Mannschaften kämpfen um den Schoch-Cup. Aus Balingen reist die TSG, ein Viertligist, mit breiter Brust an. International wird es durch den Besuch des Schweizer Zweitligisten FC Schaffhausen, der mit dem neuen Trainergespann, den Brüdern Murat und Hakan Yakin, kommt. Komplettiert wird das Feld vom Verbandsligameister, neuen Oberligisten und Gastgeber, dem 1. FC Rielasingen-Arlen (rechts im Bild Sebastian Stark), der das Turnier als ersten Test für die Oberliga-Saison ansieht. Auftakt ist am Samstag um 14 Uhr mit der Kader-Vorstellung des 1. FC Rielasingen-Arlen, ehe die Platzherren ab 15.30 Uhr die TSG Balingen herausfordern. Das Team von der Schwäbischen Alb trifft dann ab 16.30 Uhr auf den FC Schaffhausen, der ab 17.30 Uhr dem 1. FC Rielasingen-Arlen gegenübersteht. Der Eintritt ist frei.