Crosslauf: Bei optimalen Bedingungen fand am Sonntag der letzte Lauf der Crosslaufserie 2018/2019 Hegau-Bodensee in Radolfzell statt. Der Lauf war gleichzeitig die Bezirksmeisterschaft im Crosslauf. Die Strecke führte im Hauptlauf wie gehabt über ein oder zwei Runden zu je 3,5 Kilometer. Gut möglich, dass am berüchtigten Rebbergle mit seiner äußerst anspruchsvollen Steigung der eine oder andere Teilnehmer kurz gezweifelt hat, ob die Teilnahme an diesem Crosslauf wirklich eine gute Idee war. Als Belohnung für die Strapazen gab es für die Läufer dann aber eine traumhafte Alpensicht.

Benedikt Hoffmann nicht zu stoppen

Für die Schülerinnen/Schüler bis 15 Jahren gab es Läufe über 800 und 1600 Meter auf einer Runde durch den Altbohlwald. Bei den Männern setzte sich Benedikt Hoffmann (Heilbronn) durch, gefolgt von Claudio Schmidtke (Schaffhausen) und Kim Lasse Rehberg (TV Konstanz). Bei den Frauen gewann Christin Wintersig (SV Reichenau) vor Andrea Rothmund (TV Rielasingen) und Evi Polito (LG Hohenfels).

Sieger der Gesamtwertung bei den Männer ist Florian Röser vom TV Konstanz, der wegen der zeitgleich in Stockach stattfindenden baden-württembergischen Crosslaufmeisterschaften nicht am Start sein konnte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Benedikt Hoffmann und Luca Völkle, der aus dem gleichem Grund wie Röser in Radolfzell verhindert war. Bei den Frauen entspricht die Gesamtwertung fast der Einzelwertung: Die Reichenauerin Christin Wintersig siegte vor Evi Polito und Andrea Rothmund.