Fußball-Landesliga: FV Walbertsweiler-Rengetsweiler – FC Bad Dürrheim 2:3 (1:0). – Lange Zeit geführt, dann in Rückstand geraten, doch noch den Ausgleich erzielt. Am Ende aber stand der FV mit leeren Händen da. Die Gäste aus Bad Dürrheim entführten mit einem Last-Minute-Tor alle Punkte aus Walbertsweiler.

Video: Fischer, Eugen

Nico Specker reagierte großartig

In den ersten 20 Minuten waren die Gäste klar besser, sie hatten zwei dicke Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Nico Specker im FV-Tor reagierte großartig. Und so gingen die Platzherren nach einem Traumtor ihres Spielertrainers Stefan Bach, der den Ball volley nahm und ihn ihn über Moritz Karcher hinweg ins FC-Tor lupfte, 1:0 in Führung. Walbertsweiler-Rengetsweiler hielt nun die Partie offen, gegen ein technisch besseres Dürrheim, das mehr Spielanteile besaß. Große Chancen aber hatte es nicht.

Video: Fischer, Eugen

Lattenknaller von Florian Müller

Dafür der FV nach dem Wechsel (48.). Florian Müller aber hämmerte den Ball aus 35 Meter an die Oberkante der Torlatte. Statt 2:0 stand es bald 1:1. Aus dem Nichts hatte Fantov getroffen. Und nur drei Minuten später war die Partie gedreht, Alexander German nutzte einen Abwehrfehler zum 2:1 für Dürrheim.

Video: Fischer, Eugen

Stefan Bach verwandelt Strafstoß zum 2:2

Trotz siebenfachem Ersatz gaben sich die Gastgeber nicht auf. Der Rempler an Steffen Erbe führte zum Strafstoß, den Stefan Bach souverän versenkte (82.). Aber es blieb nicht beim 2:2. Der Freistoß von Fantov segelte durch Freund und Feind hindurch – 3:2 für FC Bad Dürrheim.

Video: Fischer, Eugen

Tore: 1:0 (29.) Bach, 1:1 (68.) Fantov, 1:2 (71.) German, 2:2 (82., Strafstoß) Bach, 2:3 (91.) Fantov. – SR: Lombardo. – Z: 220.

Spieler des Spiels I: Stefan Bach, Spielertrainer des FV Walbertsweiler-Rengetsweiler, traf zweimal, seine Präsenz auf dem Platz brachte ihm ein Lob des Gästetrainers ein.
Spieler des Spiels I: Stefan Bach, Spielertrainer des FV Walbertsweiler-Rengetsweiler, traf zweimal, seine Präsenz auf dem Platz brachte ihm ein Lob des Gästetrainers ein. | Bild: Tim Maier
Spieler des Spiels II: Sime Fantov traf ebenfalls zweimal und ragte deshalb aus einem mannschaftlich geschlossenen FC Bad Dürrheim heraus.
Spieler des Spiels II: Sime Fantov traf ebenfalls zweimal und ragte deshalb aus einem mannschaftlich geschlossenen FC Bad Dürrheim heraus. | Bild: Zschäbitz, Dietmar

Alles zur Fußball-Landesliga Staffel 3 gibt es hier