Fußball-Landesliga: FV Walbertsweiler-RengetsweilerVfR Stockach 1:0 (0:0). – Dem FV Walbertsweiler-Rengetsweiler ist im Derby mit dem VfR Stockach ein wichtiger Sieg im Rennen um den Klassenerhalt gelungen. In einem schnellen, intensiven und tollen Spiel, das sich auch durch einen 15-minütigen riesigen Graupelschauer nicht hat bremsen lassen. Hätte das Duell torlos unentschieden geendet, alle in Walbertsweiler wären mit der Punkteteilung einverstanden gewesen. Aber acht Minuten vor dem Ende verwandelte Fabian Roth einen an Stefan Bach verschuldeten Foulstrafstoß zum glücklichen, aber aufgrund der größeren Anzahl an Torchancen doch auch verdienten Erfolg.

Video: Julian Widmann

VfR Stockach startet mit hohem Tempo

Stockach begann mit unheimlich hohem Tempo, den Gastgebern konnte es schon Angst und Bange werden. Ob nach den 20 Startminuten die Gäste schwächer oder Walbertsweiler-Rengetsweiler stärker wurde, sei dahingestellt. Jedenfalls hatten nun die Platzherren die dicken Möglichkeiten. Aber beide Torhüter, Nico Specker auf FV-Seite, und Nikola Schreng beim VfR, hielten ihren Kasten sauber. Kurz vor der Halbzeit musste Andreas Schafhäutle nach Handspiel (für den einen oder anderen sah das eher nach einer Schutzreaktion fürs Gesicht aus) mit Gelb-Rot vom Platz.

Video: Julian Widmann

Gelb-Rote Karte dezimiert VfR Stockach

Das spielte den Gastgebern nach dem Wechsel in die Karten. Aber auch zehn Stockacher wehrten sich mit offenem Visier, zwangen Nico Specker zu zwei großartigen Paraden. Die besseren Möglichkeiten hatte nun Walbertsweiler-Rengetsweiler, aber Stefan wurde wegen Abseits, fälschlicherweise sagen die FV-Anhänger, zurückgepfiffen. Dann fiel doch noch ein Tor. Der Schlag auf den Knöchel von Stefan Bach führte zum Pfiff, zum Strafstoß und durch Fabian Roth zum Goldenen Tor.

Tor: 1:0 (82.) Roth (Strafstoß). – SR: Mayer (Kappelrodeck). – Z: 180. – Bes. Vork.: Gelb-Rot für A. Schafhäutle (VfR).

Spieler des Spiels I: Fabian Roth setzte nicht nur seines Tores wegen Akzente beim FV Walbertsweiler-Rengetsweiler. Die Nummer 7 spulte auch ein intensives Laufpensum ab.
Spieler des Spiels I: Fabian Roth setzte nicht nur seines Tores wegen Akzente beim FV Walbertsweiler-Rengetsweiler. Die Nummer 7 spulte auch ein intensives Laufpensum ab. | Bild: Tim Maier
Spieler des Spiels II: Der Stockacher Torhüter Nikola Schreng hat ein paar Mal super gehalten.
Spieler des Spiels II: Der Stockacher Torhüter Nikola Schreng hat ein paar Mal super gehalten. | Bild: Mirko Mustapic

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier