Fußball, Aufstiegsspiel zur Verbandsliga: FC 08 Villingen II – SC Durbachtal 2:3 (0:2). Im ersten Relegationsspiel um den Verbandsliga-Aufstieg musste der FC 08 Villingen II einen großen Rückschlag hinnehmen: Im Heimspiel gegen den SC Durbachtal unterlag die Oberliga-Reserve mit 2:3 und hat jetzt nur noch minimale Chancen auf den Aufstieg.

Die U23 des FC 08 Villingen agierte vor etwa 500 Zuschauern in der MS Technologie Arena sehr nervös und fehleranfällig. Zwar hatte das Team von Trainer Marcel Yahyaijan etwas mehr Spielanteile, offenbarte aber Schwächen in der Rückwärtsbewegung. Daraus resultierten beide Gegentreffer in der ersten Hälfte: In Minute zwölf konnte der Durbachtaler Angriff nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Timo Petereit zum 0:1. Zehn Minuten vor der Pause erhöhte Marco Maier ebenfalls in Folge eines schnellen Gegenangriffs zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:2.

Zur zweiten Hälfte wechselte Yahyaijan doppelt und nahm eine taktische Änderung vor, die sofort Früchte trug: Die Schwarzwälder kamen im zweiten Durchgang besser ins Spiel und erspielten sich mehr Chancen als noch in den ersten 45 Minuten. Weil aber auch die Gäste immer wieder gefährliche Nadelstiche setzten, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Villingen fand nun öfter die Lücken in der gegnerischen Abwehr, was zu zwei Foulspielen gegen Manuel Passarella und damit zu zwei Elfmetern führte. Beide Male traf Kamran Yahyaijan, sodass die Nullachter das Spiel bis zur 57. Minute ausgeglichen hatten. In der Folge waren die Nullachter weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und erspielten sich auch hin und wieder Chancen, offenbarten aber nach wie vor Schwächen in der defensiven Umschaltbewegung.

Dass es am Ende nicht zum 2:2-Remis reichte, war dem Durbachtaler Marius Hauser geschuldet. Der Gäste-Spieler traf in Minute 89 aus dem Gewühl heraus zum 2:3-Siegtreffer und sorgte damit für Ernüchterung im Villinger Lager.

Die Nullachter haben nach der Niederlage im ersten Relegationsspiel zur Verbandsliga nur noch minimale Aufstiegschancen. Um diese am Leben zu erhalten, muss das Team von Trainer Marcel Yahyaijan das zweite Spiel beim SV Weil gewinnen.

Tore: 0:1 (12.) Petereit, 0:2 (35.) Maier, 1:2 (49.) Kamran Yahyaijan, 2:2 (57.) Yahyaijan, 2:3 (89.) Hauser. ZS: 500. SR: Felix Ehing (Engen).

Trainerstimme

Marcel Yahyaijan (FC 08 Villingen II): “Gegen Nervosität ist man als Trainer machtlos. Vor allem unsere jungen Spieler waren heute sehr angespannt, obwohl ich den Jungs vor dem Spiel den Druck genommen habe. Wir haben uns kaum Chancen herausgespielt. Durbachtal hat eine abgezockte Männermannschaft, der Sieg für die Gäste geht in Ordnung.“

FC 08 Villingen II: Bender – Ceylan, Kamran Yahyaijan, Wagner (85. Sari), Fabio Chiurazzi, Zölle (46. Jallow), Tucakovic, Morreale, Passarella, Jerhof (46. Dresel), Crudo.

SC Durbachtal: Herr – Tlemsamani, Hauser, Kern (70. Rios), Martin, Maier, Petereit (59. Vogel), Klausmann (75. Zeil), Philipowski, Oehler, Dautner.

Alle Spiele zur Landesliga Staffel 3 finden Sie hier