Fußball-Landesliga: FC NeustadtSG Dettingen-Dingelsdorf 1:3 (1:2). Der FC Neustadt muss gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf eine verdiente 1:3-Heimniederlage hinnehmen.

Von Beginn an wurde deutlich, dass die Gäste über die bessere Spielanlage verfügen und Spiel und Gegner beherrschten. Dadurch entstand ein einseitiges Spiel, in dem die SG die Mehrzahl an Chancen hatte. Folgerichtig ging Dettingen in Minute 28 durch Marco Haug in Führung, wobei er von einem Fehler des Neustädter Torhüters profitierte.

Die Antwort der Hochschwarzwälder ließ aber keine zwei Minuten auf sich warten: Tobias Gutscher zog auf dem rechten Flügel auf und davon und verwandelte aus kurzer Distanz in die obere Ecke zum Ausgleich. Wer nun mit einer Kehrtwende in diesem Spiel gerechnet hatte, wurde enttäuscht. Die Gäste übernahmen sofort wieder das Kommando und gingen noch vor der Pause durch Daniel Berg erneut in Führung.

Nach dem Seitenwechsel das gewohnte Bild: Dettingen schnürte die Gastgeber in die eigene Hälfte ein, während Neustadt meist nur mit langen Bällen auf Sam Samma operierten. In Minute 66 hatte dieser eine Großchance zum Ausgleich, wurde aber vor dem leeren Tor in letzter Sekunde am Abschluss gehindert. Im direkten Gegenzug erzielte Simon Büttner per Elfmeter das 1:3. Es sollte die Entscheidung sein, denn danach spielte die SG die Partie abgeklärt zu Ende.

Tore: 0:1 (28.) Haug, 1:1 (30.) Gutscher, 1:2 (45.) Berg, 1:3 (67.) Büttner (FE). ZS: 120. SR: Nico Jacob (Willstädt).

FC Neustadt: Werner – Gutscher, Papa, Kapetanovic, Takuete, Kiefer, Tritschler, Mundinger, Katava, Eckert, Samma.

SG Dettingen-Dingelsdorf: Schmid – Scheideck, Birsner, Krieg, Berg, Degen, Büttner, Raff, Ott, Stadelhofer, Haug.

Trainerstimme

Florian Heitzmann (Trainer FC Neustadt): „Die Enttäuschung über diese Niederlage ist sehr groß. Wir waren mit der Großchance von Samma nah am Ausgleich und kassieren im Gegenzug das 1:3. Da war die Partie gelaufen. Der Sieg für die SG geht in Ordnung.“

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels I: Markus Tritschler war an vielen Offensiaktionen des FC Neustadt beteiligt.
Spieler des Spiels I: Markus Tritschler war an vielen Offensiaktionen des FC Neustadt beteiligt. | Bild: Bernd Seger
Spieler des Spiels II: Julian Ott war auffälligster Akteur einer starken Gäste-Mannschaft.
Spieler des Spiels II: Julian Ott war auffälligster Akteur einer starken Gäste-Mannschaft. | Bild: SG Dettingen-Dingelsdorf

Alle Berichte und Videos zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier